Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einrohrheizung: Alle Infos auf einen Blick

Einrohrheizungssysteme sind auf den ersten Blick ganz normale Heizungen. Man erkennt Einrohr-Heizkörper vor allem am hohen Energieverbrauch und an ihrer schlechten Regulierbarkeit. Mehr dazu erfahren Sie auf den Seiten dieses Dossiers.

Der Normalfall ist die Zweirohrheizung, in der eine Heizwasserzirkulation installiert ist, die das Wasser durchgängig auf die voreingestellte Temperatur hält. Bei Einrohrsystemen hingegen wird das Heizwasser nach jedem Durchströmen eines Heizkörpers kühler, bevor es schließlich im Heizkessel erneut erhitzt werden kann. Daher muss das Wasser auf eine entsprechend hohe Temperatur erhitzt werden, sodass auch in den letzten Heizkörper im System noch eine ausreichende Temperatur für die Erwärmung der Räume ankommt. Dieses System verbraucht viel Energie und ist deswegen vergleichsweise schlecht fürs Klima – und natürlich auch für die Haushaltskasse. Also lohnt es sich, genauer hinzuschauen: Informieren Sie sich über den Technikhintergrund von Einrohrheizungen und erfahren Sie, wie die Systeme funktionieren, wie sie sich von herkömmlichen Heizungen unterscheiden und warum sie so viel verbrauchen.

Hydraulischer Abgleich von Einrohr-Heizkörpern

Heizungsrohr Montage Heizung(c) iStock/nsj-images

Eine wichtige Besonderheit von Einrohrsystemen beinhaltet der so genannte hydraulische Abgleich. Diese heiztechnische Optimierung ist bei allen Heizanlagen sinnvoll, aber bei Einrohrheizungen ein Spezialfall, daher informieren wir in einem eigenen Beitrag über den hydraulischen Abgleich von Einrohrheizungen. Nach dieser theoretischen Einführung geht es in die Praxis: Professor Hirschberg von der Fachhochschule Aachen erklärt in unserem Experteninterview, wie viele Einrohrheizungen in Deutschland in Betrieb sind, woran man erkennt, ob man selbst ein solches System zuhause hat und wie viel Mehrkosten dieses System Jahr für Jahr verursacht. Abschließen erläutern wir in dem Artikel "Einrohrheizung einstellen und optimieren", wie Sie Ihrem Einrohrsystem zu mehr Effizienz verhelfen können.

Beratung zu Einrohrsystemen

Sie wissen bereits, dass Sie eine Einrohrheizung besitzen? Dann gibt es ab sofort eine individuelle Beratung für Sie mit unserem Online-Ratgeber: Der bewährte Ratgeber ModernisierungsCheck wurden um eine Abfrage zum Rohrleitungssystem erweitert. Dieser Ratgeber bietet jedem Nutzer eine interaktive und natürlich kostenlose Beratung zugeschnitten auf die eigenen vier Wände.

Video: So vergleichen Sie Ihre Heizkosten

Sie fragen sich, ob die Heizkosten in Ihren vier Wänden zu hoch sind? Tina und Mark aus unserem Video zeigen Ihnen, wie hoch Ihr Energieverbrauch wirklich ist und wie Sie mithilfe des Heizspiegels CO2 und Heizkosten sparen können.

Zum Video

weiter