Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Ölheizung: Welche Modernisierungsmaßnahmen werden gefördert?

Die bundeseigene Förderbank KfW fördert den Umstieg auf moderne Brennwerttechnik bei der Ölheizung. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) stellt Fördermittel für die Kombination einer Ölheizung mit Solarthermie zur Verfügung. Das BAFA fördert auch die Heizungsoptimierung (wie den Pumpentausch und den hydraulischen Abgleich) sowie eine Vor-Ort-Beratung durch einen Energieberater. 

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihr Vorhaben gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Wie lassen sich verschiedene Förderungen kombinieren?

In der Regel lassen sich die Förderungen von KfW und BAFA nicht kombinieren. Zusätzliche Fördergelder von Bundesländern oder Kommunen sind aber durchaus möglich. Einen Überblick bieten der FördermittelCheck und die Fördergeldbroschüre.

Kombiniert werden sollten jedoch nicht nur Förderungen, sondern auch Maßnahmen. So lassen sich die Kosten für die Modernisierung minimieren und das volle Sparpotenzial erschließen. Ein Energieberater sollte deswegen auch weitere Maßnahmen prüfen, zum Beispiel eine Dämmung der Kellerdecke oder die Integration von Solarthermie.

Beispiel für die Kombination von Förderungen und Maßnahmen:

neue Brennwert-Ölheizung9.000 Euro
neue Solarthermie-Anlage5.000 Euro
Gesamtkosten neue Heizung14.000 Euro
BAFA-Zuschuss für den neuen Solarkollektor- 2.000 Euro
BAFA-Kesseltauschbonus- 500 Euro
Gesamtkosten Brennwert+Solar11.500 Euro

weiter