Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Neue Heizspiegel für Kiel und Remscheid

Kommunale Heizspiegel bestätigen den bundesweiten Trend: Trotz sinkender Heizenergieverbräuche steigen die Heizkosten. Dies belegen auch die neu erschienenen Heizspiegel von Remscheid und Kiel.

In beiden Städten war im Jahre 2007 Dank warmer Wintertage der Durchschnittsverbrauch an Heizenergie im Vergleich zu den Vorjahren rückläufig. Das liegt zum Einen an einem angepassten Nutzerverhalten, zum Anderen an deutlich höheren Jahrestemperaturen. Bei dem 2004 in Remscheid veröffentlichten Heizspiegel lagen die Verbrauchswerte 16 Prozent höher.
Bei den Heizkosten zeichnet sich ein anderes Bild ab: So müssen Erdgaskunden bei ihren diesjährigen Heizkostenabrechnungen mit höheren, Heizöl- und Fernwärmekunden können dagegen mit niedrigeren Heizkosten rechnen.

Zu diesen Ergebnissen kommen die beiden neuen von co2online veröffentlichten Heizspiegel für die Städte Remscheid und Kiel, die Vergleichswerte für das Abrechnungsjahr 2007 liefern. Die Berechnungsgrundlage der Heizspiegel bilden Heizdaten zentral beheizter Wohngebäude der jeweiligen Region. co2online hat dazu in beiden Städten knapp 4.000 Datensätze ausgewertet.

Mieter und Eigentümer können mit den Werten des Heizspiegels ihren persönlichen Heizenergieverbrauch und die Heizkosten einstufen. Neben Tabellen, die die Einordnung der Heizdaten in die Kategorien optimal, durchschnittlich, erhöht und extrem hoch ermöglichen, liefert der Heizspiegel Adressen von Stellen, die Interessierten rund um das Thema Heizkosten beratend zur Seite stehen. Das Faltblatt enthält darüber hinaus einen Gutschein für ein kostenloses Heizgutachten.

Flyer zum Kieler Heizspiegel als PDF (372 kb)
Flyer zum Remscheider Heizspiegel als PDF (452 kb)

Wenn Sie Interesse an der Erstellung eines Heizspiegels für Ihre Kommune haben, wenden Sie sich bitte an
Stefanie Jank,
Email: stefanie.jank(at)co2online.de