Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Lübecker Heizspiegel 2007 – Wertvoller Service für Mieter und Eigentümer

Nach 2005 veröffentlicht die Hansestadt Lübeck, in Zusammenarbeit mit der Klimaschutzkampagne, zum zweiten Mal aktuelle Vergleichsdaten für eigene Heizenergieverbräuche und -kosten.

 

Die Lübecker haben dank warmer Wintertage weniger Heizenergie als in den Vorjahren verbraucht: So ist bei ölbeheizten Gebäuden der Verbrauch gegenüber den Heizspiegel-Daten aus 2004 um etwa 5 %, bei gasbeheizten Gebäuden um etwa 6 % und bei fernbeheizten Gebäuden um etwa 6,5 % gesunken. Dennoch musste bei den Heizkosten mit einer höheren finanziellen Belastung gerechnet werden. Bei Erdgas sind die Preise um durchschnittlich 30 % gestiegen, für Heizöl musste man rund 45 % und für Fernwärme rund 35 % mehr zahlen als 2004.

 

Den Heizspiegel gibt es im Internet beim Umweltamt der Stadt Lübeck unter: www.luebeck.de oder unter www.heizspiegel.de.