Heizspiegel Neuss veröffentlicht

Der Heizspiegel Neuss zeigt den rund 150.000 Einwohnern, wo sie mit ihren Heizkosten stehen. Das Heizen einer 70-Quadratmeter-Wohnung mit Heizöl und Erdgas kostete dort im vergangenen Jahr durchschnittlich 810 Euro. Das geht aus dem ersten Heizspiegel hervor, den die Stadt Neuss veröffentlicht.

Mit dem Heizspiegel Neuss 2009 bieten die gemeinnützige co2online GmbH  und die Stadt Bürgern, Mietern und Eigentümern ein kostenloses Beratungswerkzeug, um Transparenz bei den Heizkosten zu schaffen. Der neue Heizspiegel liefert Vergleichswerte für das Abrechnungsjahr 2008. Zusätzlich können die eigenen Heizkosten mittels eines Gutscheins, der in der Heizspiegel-Broschüre enthalten ist, den eigenen Verbrauch und die eigenen Kosten überprüfen.

Neuss beteiligt sich zum ersten Mal mit einem eigenen Heizspiegel an der bundesweiten Heizspiegelkampagne. Das Bundesumweltministerium fördert die Kampagne im Rahmen der Klimaschutzinitiative. Ziel ist es, die Energieverschwender unter den Wohngebäuden zu erfassen. Die Kampagne fördert Modernisierungsmaßnahmen und reduziert dadurch CO2-Emissionen in privaten Haushalten.

Der Heizspiegel Neuss 2009 ist ab sofort bei der Stadt Neuss im Bereich Technisches Gebäudemanagement, Meererhof 1, anderen Ämtern sowie öffentlichen Beratungsstellen der Stadt erhältlich. Außerdem kann er als PDF-Datei (465 KB) heruntergeladen werden.

Mehr Informationen finden Sie auf der Neuss-Seite der Heizspiegelkampagne.

Wenn Sie Interesse an der Erstellung eines Heizspiegels für Ihre Kommune haben, wenden Sie sich bitte an Stefanie Jank, E-Mail: stefanie.jank(at)co2online.de.