Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Geld sparen beim Warmwasser

Der WasserCheck sagt Ihnen, ob Sie zu viel Warmwasser verbrauchen. Senken Sie Ihren Verbrauch, können Sie viel Geld sparen. Wie das geht, erfahren Sie im aktuellen Themenspezial.

Für Warmwasser wird im Schnitt zwölf Mal mehr Energie aufgewendet als für Beleuchtung. Dennoch denken viele Konsumenten beim Energiesparen eher an ihre Lampen als an ihre Wasserhähne. Aber bereits mit kleinen Verhaltensänderungen und einfacher Technik können Sie Ihren Verbrauch an Warmwasser merkbar senken.

Ein Durchflussbegrenzer und ein Sparduschkopf sorgen in einem durchschnittlichen Singlehaushalt z. B. dafür, den Energiebedarf für Warmwasser um 25 Prozent zu reduzieren. Das spart jährlich mehr als sechzig Euro. Zirka einhundert Euro kann man sparen, wenn man in einem durchschnittlichen Zweipersonenhaushalt regelmäßig nur eine Minute kürzer und bei einem Grad kälter duscht.

Kosten sparen mit dem WasserCheck

Ob auch Sie zu viel Warmwasser verbrauchen, ermittelt Ihnen der WasserCheck. Der Online-Ratgeber vergleicht Ihren Verbrauch an Warmwasser mit dem Durchschnitt und zeigt Ihnen Ihr persönliches Sparpotenzial auf.

Das Themenspezial Warmwasser erklärt Ihnen darüber hinaus, wie jeder Haushalt mit moderner und effizienter Warmwasserbereitung Energie sparen kann. Von Spartipps über zentrale und dezentrale Versorgung bis hin zum Thema Legionellen bekommen Sie einen Überblick zum Thema Warmwasser.