Förderprogramm: N-ERGIE AG - CO2-Minderungsprogramm, KWK-Anlagen (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert werden Blockheizkraftwerke bis 5 kW elektrische Leistung und Brennstoffzellenheizungen.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Der Förderantrag muss über einen Premium-Partner der N-ERGIE gestellt werden.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Der Zuschuss beträgt pauschal je 1.000 Euro.
  • Er kann erhöht werden durch Förderung der Heizungshersteller und einem Produktbonus.
  • Heizungshersteller: Effizienzklasse A 200 Euro, A+ 400 Euro und A++ 600 Euro.
  • Produktbonuns: Effizienzklasse A 400 Euro, A+ 500 Euro und A++ 600 Euro.

Kontakt zur Antragstelle:

N-ERGIE Aktiengesellschaft
Energie- und Umweltberatung
Am Plärrer 43
90429 Nürnberg
E-Mail-Adresse: dialog@n-ergie.de
Internet: www.n-ergie.de

Kontakt zum Fördergeber:

N-ERGIE Aktiengesellschaft
Am Plärrer 43
90429 Nürnberg
Telefon: 0800 1 00 80 09 (kostenfrei)
Fax: 0911/802-3668
E-Mail-Adresse: dialog@n-ergie.de
Internet: www.n-ergie.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

BHKW | Erdgas-BHKW | Brennstoffzellen-Heizung | Brennstoffzellen-Heizung

Übersicht über alle Förderprogramme