Förderprogramm: Energieberatung der Verbraucherzentralen (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Die Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet Privathaushalten produkt- und anbieterneutralen Rat zu Energiefragen. Zu folgenden Themen können Sie sich beraten lassen:

  • Strom- und Wärmeverbrauch
  • Richtig Lüften und Heizen
  • Heizung
  • Solarwärme
  • Photovoltaik
  • Gebäudehülle.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind private Endverbraucher*innen:

  • Eigentümer*innen
  • Bauverantwortliche
  • Kaufinteressierte
  • Vermieter*innen oder Mieter*innen von Mietwohnungen.

Beschreibung des Förderprogramms:

Folgende Beratungen werden angeboten:

  • Telefonberatung für Mieter*innen, private Haus- und Wohneigentümer*innen, Bauverantwortliche: Energie sparen im Haushalt, Ursachen hoher Strom- und Heizkosten, Einsatz regenerativer Energien, Heizungs- und Regelungstechnik, Wärmedämmung, Fördermittel, Terminvergabe
  • Onlineberatung für Mieter*innen, private Haus- und Wohneigentümer*innen, Bauverantwortliche: erste Einschätzung zu Energiesparfragen (z.B. Auswahl von Heizsystemen, Fördermöglichkeiten)
  • Stationäre Beratung für Mieter*innen, private Haus- und Wohneigentümer*innen, Bauverantwortliche: Energie sparen im Haushalt, Ursachen hoher Strom- und Heizkosten, Einsatz regenerativer Energien, Heizungs- und Regelungstechnik, Wärmedämmung, Fördermittel
  • Beratung in Beratungsstellen für Mieter*innen, private Haus- und Wohneigentümer*innen, Bauverantwortliche: Strom sparen, Heizen und Lüften, Baulicher Wärme- und Hitzeschutz, Heizungs- und Regelungstechnik, Erneuerbare Energien (Solarenergie, Wärmepumpen), Förderprogramme, Wechsel des Energieversorgers, Heizkostenabrechnung, weitere Themen des privaten Energieverbrauchs
  • Alle Beratungsangebote sind kostenlos.
Die Terminvergabe erfolgt über 0800 – 809 802 400 (kostenfrei). Weitere Infos zu den Angeboten und Beratungsstellen unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de. Kumulierung: Die Förderung für das Fallmanagement vor Ort wird nicht gewährt, wenn für das Objekt bereits eine Beratung gleicher Qualität und Themenstellung durchgeführt wurde.

Kontakt zur Antragstelle:

Verbraucherzentrale
Telefon: 0800 809 802 400 (kostenfrei)
Internet: www.verbraucherzentrale-energieberatung.de

Kontakt zum Fördergeber:

Bundesministerium für Wirtschaft
und Technologie
Scharnhorststraße 34 - 37
10115 Berlin
Telefon: 030/18 615 8000
Internet: www.bmwi.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Dachdämmung | Dämmung der oberen Geschossdecke | Fassadendämmung | Kellerdeckendämmung | Fensteraustausch | Erneuerbare Energien Hybridheizung | Nahwärme / Fernwärme | Wärmepumpe | Einbau Solarthermieanlage | Photovoltaik | Thermosolaranlage für Heizung und Warmwasser | Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung | Biomassenheizung (Holzpellets, Hackschnitzeln, Scheitholz) | Brennstoffzellen-Heizung | Hausautomation

Übersicht über alle Förderprogramme

Mehr Orientierung im Sanierungs-Dschungel

Wann lohnt sich eine Sanierung? Unser kostenloser Sanierungs-Kompass gibt praktische Tipps für Ihr energieeffizientes Zuhause!

Jetzt kostenlos sichern