Förderprogramm: Stadtwerke Dinslaken GmbH - Förderprogramm Strom (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert werden:

  • der erstmalige Einbau von Sonnenkollektoren für die Warmwasseraufbereitung. Die Fördermaßnahme gilt für Neubauten und Heizungsmodernisierungen.
  • Elektro-Wärmepumpen, wo die Versorgung mit Erdgas oder Fernwärme nicht möglich ist. Die Anlage muss monovalent und unterbrechbar sein.
  • die Anschaffung einer Photovoltaik-Anlage über die Stadtwerken Dinslaken.
.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Kund*innen der Stadtwerke Dinslaken GmbH, die Ökostrom über den Tarif DINStrom+ beziehen.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Der Zuschuss für Sonnenkollektoren beträgt 150 Euro je Anlage und ist auf 10 Anlagen begrenzt.
  • Der Zuschuss für Elektro-Wärmepumpen beträgt je 300 Euro pro Anlage und ist auf 10 Anlagen begrenzt.
  • Die Photovoltaikanlage wird mit 300 Euro bezuschusst (für maximal 5 Anlagen insgesamt).

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Stadtwerke Dinslaken GmbH
Abteilung R3
Gerhard-Malina-Strasse 1
46537 Dinslaken
Telefon: 02064/605-0, 0800/11 605-60
E-Mail-Adresse: kontakt@stadtwerke-dinslaken.de
Internet: www.stadtwerke-dinslaken.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Einbau Solarthermieanlage | Wärmepumpe | Strom-Wärmepumpe | Solarthermie für Warmwasser | Solarthermie für Heizung & Warmwasser | Thermosolaranlage für Heizung und Warmwasser | Photovoltaik

Übersicht über alle Förderprogramme