Förderprogramm: Bremen - Rund ums Haus (Förderkredit)

Was wird gefördert?

Das Förderprogramm Rund ums Haus gliedert sich in die vier Programmbereiche:

  • Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)
  • Altersgerecht Umbauen / Barrierefreiheit
  • Einbruchschutz
  • Wasser nach Plan: vom Dach bis zum Kanal.
Zu beachten sind die aktuellen KfW- Voraussetzungen der jeweiligen Programme.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Privatpersonen von selbstgenutzten oder vermieteten Wohngebäuden/Eigentumswohnungen und Wohnungseigentümergemeinschaften.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Über das Förderprogramm Rund ums Haus können einmalig bis zu 50.000 Euro beantragt werden, entweder für einen Programmbereich oder einen Mix der verschiedenen Programmbereiche.
  • Voraussetzung für eine Förderung ist, dass die Maßnahme die aktuellen technischen Anforderungen erfüllt und dass die Finanzierung der Gesamtmaßnahme gesichert ist.
  • Der Antrag muss vor Beginn der Maßnahme gestellt werden.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Bremer Aufbau-Bank GmbH
Abteilung Wohnraumförderung
Domshof 14/15
28195 Bremen
Telefon: 0421/361-83573
E-Mail-Adresse: foerderlotse@bab-bremen.de
Internet: www.bab-bremen.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Dachdämmung | Dämmung der oberen Geschossdecke | Fassadendämmung | Kellerdeckendämmung | Heizungserneuerung ohne Energieträgerwechsel | Erdgasheizung (Brennwerttechnik) | Nahwärme / Fernwärme | Biomassenheizung (Holzpellets, Hackschnitzeln, Scheitholz) | BHKW | Altersgerecht Umbauen | Einbruchschutz | Fensteraustausch | Wärmepumpe | Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Übersicht über alle Förderprogramme