Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: BMWi - Stromvergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Das EEG regelt

  • den vorrangigen Anschluss von Anlagen zur Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien und aus Grubengas im Bundesgebiet einschließlich der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone (Geltungsbereich des Gesetzes) an die Netze für die allgemeine Versorgung mit Elektrizität
  • die vorrangige Abnahme, Übertragung und Vergütung dieses Stroms durch die Netzbetreiber
  • den bundesweiten Ausgleich des abgenommenen und vergüteten Stroms.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Betreiber von Stromerzeugungsanlagen.

Beschreibung des Förderprogramms:

Die Vergütungssätze ändern sich kontinuierlich. Sie können beispielsweise online bei der Bundesnetzagentur eingesehen werden.

Kontakt zur Antragstelle:

Zuständiges
Energieversorgungsunternehmen

Kontakt zum Fördergeber:

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststraße 34-37
10115 Berlin
Fax: 030/2014-5208
E-Mail-Adresse: info@bmwi.bund.de
Internet: www.erneuerbare-energien.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Photovoltaik | Photovoltaik

Übersicht über alle Förderprogramme