Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: ELE GmbH - Erdgas-Brennwerttechnik (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert werden in Wohngebäuden neue Erdgas-Brennwertheizungen, sofern sie

  • eine alte, nicht mit Erdgas betriebene Heizung ersetzen oder
  • in einem Neubau erstmalig eingebaut werden.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Gefördert werden Privatkund*innen.

Beschreibung des Förderprogramms:

Der Zuschuss beträgt je neuer Anlage 200 Euro. Voraussetzungen:

  • Es muss ein erschließbarer Zugang zum Erdgasnetz (Abnahmestelle) im Gas-Grundversorgungsgebiet der ELE vorhanden sein.
  • Der/die Antragsteller*in verpflichgtet sich, die von ELE angebotene Energie Erdgas für die nächsten 2 Jahre, beginnend mit der Inbetriebnahme der neuen Anlage, zu beziehen.

Kontakt zur Antragstelle:

ELE Emscher Lippe Energie GmbH
V-PP
Ebertstraße 30
45879 Gelsenkirchen
Telefon: 0209/165-3615
Fax: 0209/165-2334
E-Mail-Adresse: foerderung@ele.de
Internet: www.ele.de

Kontakt zum Fördergeber:

ELE Emscher Lippe Energie GmbH
Ebertstraße 30
45879 Gelsenkirchen
Telefon: 0209/165-10
Fax: 0209/165-2251
E-Mail-Adresse: ele@ele.de
Internet: www.ele.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Erdgasheizung | Erdgasheizung mit Brennwerttechnik

Übersicht über alle Förderprogramme