Förderprogramm: Energie Waldeck-Frankenberg GmbH - Förderprogramm Mikro-KWK-Anlage/Brennstoffzellenheizung (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert wird der Austausch alter Heizungsanlagen gegen neue erdgasbetriebene Mikro-KWK-Anlagen und Brennstoffzellen-Heizungen. Die Förderung ist auf die Installation von einer Anlage pro Objekt im Netzgebiet/Konzessionsgebiet der EWF beschränkt.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind EWF-Kund*innen, die sich in einem ungekündigten Vertragsverhältnis mit EWF für die Strom-und Erdgasversorgung befinden und die Eigentümer*innen, Pächter*innen oder Mieter*innen der Anwesen sind, auf denen förderfähige Vorhaben durchgeführt werden sollen.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Der Förderbetrag berägt 10 Prozent der Investitionskosten, maximal 1.000 Euro/Anlage.
  • Voraussetzung: Strom- bzw. Erdgasliefervertrag über drei Jahre mit der EWF.

Kontakt zur Antragstelle:

Energie Waldeck-Frankenberg GmbH
Abteilung VK
Arolser Landstraße 27
34497 Korbach
Telefon: 05631/955-243
Fax: 05631/955-401
E-Mail-Adresse: foerderprogramme@ewf.de
Internet: www.ewf.de

Kontakt zum Fördergeber:

Energie Waldeck-Frankenberg GmbH
Arolser Landstraße 27
34497 Korbach
Telefon: 05631/955-0
Fax: 05631/955-401
E-Mail-Adresse: info@ewf.de
Internet: www.ewf.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

BHKW | Brennstoffzellen-Heizung

Übersicht über alle Förderprogramme