Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

CO2-Ausstoß der Länder: Top-10 und Pro-Kopf-Verbrauch im Überblick

Bei Treibhausgasen ist China zum Schwergewicht geworden. Fast 30 Prozent der globalen CO2-Emissionen kommen aus der Volksrepublik. Doch pro Kopf betrachtet kehrt sich das Verhältnis um: Die USA stoßen pro Bürger doppelt so viel Kohlendioxid aus – und auch Deutschland gehört nach wie vor zu den größten CO2-Verursachern.

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick:

  • China, USA & Indien verursachen Hälfte der globalen CO2-Emissionen
  • Deutschland beim CO2-Ausstoß an sechster Stelle
  • Pro-Kopf-Ausstoß in Deutschland 300 Mal höher als in Burundi

Das sind die Länder mit den höchsten CO2-Emissionen (Stand 2018):

Rangglobaler Anteil in Prozent
10. Kanada1,6
9. Saudi-Arabien1,7
8. Südkorea1,8
7. Iran1,9
6. Deutschland2,0
5. Japan3,2
4. Russland4,6
3. Indien6,9
2. USA13,9
1. China29,7

Quelle: EU-Kommission : Fossil CO2 and GHG emissions of all world countries, 2019 report. Bezugsjahr: 2018.

Von wegen CO2-Sparen: Um 67 Prozent sind die weltweiten Kohlendioxid-Emissionen seit 1990 gewachsen: von 22,6 Milliarden Tonnen auf 37,9 Milliarden Tonnen im Jahr 2018. Waren jahrzehntelang die Industriestaaten die größten Verschmutzer, haben sich die Gewichte inzwischen verschoben. Schon 2005 hat China den ehemaligen Kohlendioxid-Weltmeister USA beim absoluten CO2-Ausstoß überholt, wie aus Daten der Gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Kommission hervorgeht.

Allein die drei größten Verursacher China, USA und Indien sind inzwischen für etwas mehr als die Hälfte der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich.

Rangliste der weltweiten CO2-Emittenten

RankingCO2-Emissionen in Mio. tglobaler Anteil in %
1. China11.25629,7
2. USA5.27513,9
3. Indien2.6226,9
4. Russland1.7484,6
5. Japan1.1993,2
6. Deutschland7532,0
7. Iran7281,9
8. Südkorea6951,8
9. Saudi-Arabien6251,7
10. Kanada5941,6

Quelle: EU-Kommission: Fossil CO2 and GHG emissions of all world countries, 2019 report. Bezugsjahr: 2018

Betrachtet man nicht nur Kohlendioxid aus der Verbrennung von fossilen Brenn- und Kraftstoffen, sondern sämtliche Treibhausgase, verschiebt sich die Reihenfolge etwas. Auf dem 6. Platz liegt Brasilien vor Deutschland auf dem 7. Rang. Auf den Plätzen 8 bis 10 folgen Indonesien, Iran und Kanada.

Einbezogen werden in diese komplexere Rechnung mit Daten für das Jahr 2015 auch andere Treibhausgase wie Methan und Lachgas aus der Landwirtschaft. Die unterschiedliche Wirkung verschiedener Gase wird dafür in sogenannte CO2-Äquivalente umgerechnet. Demnach verursachte Deutschland rund 929 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente, wovon 786 Millionen Tonnen reines CO2 waren. Weltweit betrugen die Emissionen 2015 rund 49 Milliarden CO2-Äquivalente gegenüber 36 Milliarden Tonnen CO2.

CO2-Emissionen pro Kopf: Industriestaaten leben auf großem Fuß

Auch wenn China seit einigen Jahren den größten CO2-Ausstoß hat – pro Bürger gerechnet liegt das Schwellenland immer noch hinter den voll entwickelten Industriestaaten. Pro Kopf sind die CO2-Emissionen der USA mit 16,1 Tonnen noch doppelt so hoch wie in China. Auch die Deutschen verursachen mit 9,2 Tonnen pro Jahr durchschnittlich mehr Kohlendioxid als die Bürger der Volksrepublik.

Besonders drastisch ist der Vergleich mit den ärmeren Ländern Asiens oder Afrikas. Dort sind die Menschen oft für weniger als ein Zehntel dessen verantwortlich, was in Industriestaaten üblich ist. In Burundi etwa verursacht jeder Einwohner gerade einmal 30 Kilogramm CO2 pro Jahr – in Deutschland sind es pro Kopf über 300 Mal so viel!

CO2-Emissionen pro Kopf in verschiedenen Ländern 

RankingCO2-Emissionen pro Kopf in Kilogramm
1. Inselstaat Palau58,0
10. Saudi-Arabien18,6
15. Australien16,8
16. USA16,1
36. Deutschland9,2
45. China8,0
73. Frankreich5,0
125. Indien1,9
183. Afghanistan0,3
208. Burundi0,03

Quelle: EU-Kommission: Fossil CO2 and GHG emissions of all world countries, 2019 report. Bezugsjahr: 2018

Betrachtet man sämtliche Treibhausgase und nicht nur CO2, kommt ein Deutscher nach den Zahlen der EU-Kommission auf durchschnittlich 11,4 Tonnen CO2-Äquivalente pro Jahr.

weiter