Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Wir in den Medien

  • Heizkosten sind 2009 bis zu 14 Prozent gesunken

    14.02.2011

    Im Durchschnitt hat jeder Haushalt im vergangenen Jahr 718 Euro für das Heizen ausgegeben. Damit sind die Kosten um bis zu 14 Prozent gesunken. Das geht aus dem aktuellen bundesweiten Heizspiegel 2010 hervor.

    zum Beitrag
  • Heizspiegel für (Ver-)mieter

    14.02.2011

    Bislang kennen zumindest Mieter den sogenannten Mietspiegel. Inzwischen gibt es auch einen Heizspiegel. Da kann man nachschauen, ob man mit den Heizkosten so halbwegs im Rahmen liegt. SWR1 Wirtschaftsredakteurin Ruth Boekle hat sich den Heizspiegel angeschaut.

    zum Beitrag
  • Heizkosten rauf! So viel Nachzahlung droht Mietern

    12.01.2011

    Zwei kalte Winter in Folge, steigende Energiepreise – für das vergangene Jahr müssen Mieter mit hohen Heizkosten-Nachzahlungen rechnen!

    zum Beitrag
  • Warm, aber arm: Heizen mit Strom ist teuer und klimaschädlich

    06.01.2011

    Nachtstrom ist fast doppelt so teuer wie Gas oder Öl. Der interaktive HeizCheck der Klimaschutzkampagne macht Einsparpotenziale für Mieter und Hauseigentümer sichtbar. Ein Themenspezial zu Heizen mit Strom zeigt irreführende Werbeversprechen von Energieversorgern und klärt auf.

    zum Beitrag
  • Berliner Zeitung: Mit Sonnenschein ist zu rechnen

    06.01.2011

    Die Redaktion testete drei Online-Angebote zur Berechnung von Solaranlagen und hob den SolardachCheck von co2online besonders lobend hervor.

    zum Beitrag
  • WDR Markt: Heizkosten

    06.01.2011

    Unnötige Belastungen entstehen Mietern durch überhöhte Kosten für den Heizungsableser. Der WDR berichtet über die Ergebnisse der co2online-Untersuchung.

    zum Beitrag
  • NDR Markt: Teure Ablesedienste

    06.01.2011

    In dem Verbraucher-Magazin des NDR ging es um die überhöhten Kosten, die Mietern durch teure Heizungsablesedienste entstehen und was sie dagegen tun können.

    zum Beitrag
  • Deutschlandfunk: Verbrauchertipp

    06.01.2011

    In der Service-Sendung berichtete der Deutschlandfunk über programmierbare Thermostate und welche Einsparpotenziale für die Heizkosten in ihnen stecken.

    zum Beitrag