Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: Sachsen-Anhalt - IB Sicher Bauen, Das IB-Bürgschaftsprogramm (Förderkredit)

Was wird gefördert?

  • Gebürgt wird für Kredite zur Finanzierung von Wohnimmobilien durch Neuschaffung, Erwerb, Modernisierung sowie Instandsetzung zum Zwecke der Vermietung und für Umschuldungen und Anschlussfinanzierungen.
  • Bei Neuschaffung oder Erwerb muss die Wohnimmobilie innerhalb einer förderfähigen Gemeinde liegen.

Förderung: Wer wird gefördert?

Förderfähig sind private und gewerbliche Vermieter.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Die Bürgschaft kann bis zu 80 Prozent der Kreditsumme bzw. bis zum Erreichen des maximal zulässigen „De-minimis“-Beihilfewertes übernommen werden.
  • Bürgschaften werden ab einem Mindestbetrag von 25.000 Euro übernommen.
  • Mindestens 15 Prozent müssen der Gesamtfinanzierungskosten müssen durch Eigenmittel erbracht werden.
  • Bürgschaften werden nur für dinglich gesicherte Kredite und nur für einen Zeitraum von bis zu 15 Jahren übernommen.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Investitionsbank Sachsen-Anhalt
Domplatz 12
39104 Magdeburg
Telefon: 0800 5 60 07 57 (kostenfreie Hotline)
E-Mail-Adresse: beratung@ib-lsa.de
Internet: www.ib-sachsen-anhalt.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Pelletheizung | Wärmepumpe | Einbau Solarthermieanlage | BHKW | Heizungserneuerung ohne Energieträgerwechsel | Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung | Dachdämmung | Dämmung der oberen Geschossdecke | Fassadendämmung | Kellerdeckendämmung | Fensteraustausch | Erdgasheizung | Fernwärme | Thermosolaranlage für Heizung und Warmwasser

Übersicht über alle Förderprogramme