Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Publikationen

Klimaschutz zum Nachlesen. In fast 20 Jahren haben wir viel Erfahrung mit unterschiedlichsten Kampagnen und Projekten gesammelt, die wir gerne teilen.

Die Ergebnisse unserer Forschung sind in verschiedene Publikationen eingeflossen: von aktuellen Trendreports über umfangreiche Evaluierungen und gemeinsame Fachartikel bis zu klassischen Abschlussberichten. So zeigen wir auch im Detail auf, was für weniger CO2 wichtig und wirksam ist.

Projekt- und Abschlussberichte

Empirische Wohngebäude-Daten

Das Projekt hat die seit 2003 von co2online gesammelten Gebäudedaten umfassend, systematisch und statistisch analysiert. Die abgeleiteten Indikatoren zu Heizenergieverbrauch, Modernisierungsstand und Stromverbrauch wurden auf aggregierter und detaillierter Ebene im Zeitverlauf beschrieben. Der Projektbericht beschreibt die verwendeten Daten und deren Aufbereitung.

Zur Publikation

Zusatzheizung – Nutzung ergänzender Heizsysteme im Gebäudebereich

Um quantitative und qualitative Daten über Verbrauch und Nutzerverhalten ging es in diesem Projekt. Dazu wurden über 23.000 Verbrauchsdaten aus dem Heizkostenratgeber „HeizCheck“ ausgewertet – und die Ergebnisse zweier Online-Befragungen: von 1.559 Verbraucher*innen und 19 Schornsteinfeger*innen. Der Endbericht (PDF) beschreibt neben der Methodik auch die Ergebnisse des Projekts.

Zur Publikation

Alle Projekt- und Abschlussberichte

Evaluationen

Monitoring und Evaluation: Mein Klimaschutz

Für das Bundesumweltministerium haben wir ein umfassendes Monitoring- und Evaluationskonzept erstellt. Damit wurde die Wirksamkeit von „Mein Klimaschutz“ aufgezeigt. Die Kampagne informierte bundesweit über die Folgen des Klimawandels und motivierte Verbraucher*innen durch ein umfassendes Beratungsangebot, dauerhaft Treibhausgase zu vermeiden.

Zur Evaluation

Evaluation: Natürlich Dämmen

Für die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) haben wir die Kampagne „Natürlich Dämmen“ ausgewertet. Sie richtete sich in erster Linie an Verbraucher*innen. Zentrales Anliegen war es, die Transparenz und Akzeptanz im komplexen Themenfeld Dämmstoffe wirkungsvoll und dauerhaft zu erhöhen.

Zur Evaluation

Alle Evaluationen

Artikel

Fachartikel: Klimawandel und Infrastruktur

Über das Forschungsprojekt Flexitility („Flexible Utility“) ist in Zusammenarbeit mit Inter3, dem Institut für Ressourcenmanagement, ein Fachartikel in der Zeitschrift Wasserwirtschaft und Wassertechnik erschienen. Darin wird beschrieben, wie sich Belastungen der Infrastruktur durch den Klimawandel gemeinsam mit Verbraucher*innen bewältigen lassen.

Zum Artikel

Fachartikel: Moral Licensing

Mit Fraunhofer ISI haben wir einen Artikel in der Zeitschrift Ökologisches Wirtschaften veröffentlicht. Thema ist die Evidenz für psychologische Ursachen von Rebound-Effekten oder kurz: Moral Licensing. Grundlage ist das gemeinsame Forschungsprojekt von co2online und Fraunhofer ISI „Direkte, Indirekte, Psychologische und Makro-ökonomische Rebound-Effekte (License)“.

Zum Artikel

Trendreports

Trendreport Digitalisierung

Über 1.400 Verbraucher*Innen haben Fragen zu ihrem Energieverbrauch und zur Digitalisierung im Gebäudebereich beantwortet. Zum Beispiel: Was verstehen sie unter Digitalisierung im Gebäude? Was können Gesellschaft, Politik und Expert*innen tun, damit Digitalisierung zu mehr Klimaschutz führt? Daraus entstand der im Juni 2020 veröffentlichte Trendreport Digitalisierung (PDF).

Zum Trendreport

Trendreport Energie

Die Analyse von mehr als 13.000 Datensätzen zum Energie- und Wasserverbrauch von Haushalten war Grundlage für diesen Trendreport. Außerdem sind Ergebnisse einer Online-Befragung von rund 1.200 Verbraucher*innen eingeflossen. Ziel war es, eine Corona-Bilanz zu erstellen. Neben dem ausführlichen Trendreport Energie (PDF) ist im Juni 2021 auch eine Website mit den zentralen Ergebnissen entstanden.

Zum Trendreport

Alle Trendreports