Förderprogramm: Stadt Münster - Förderprogramm Klimafreundliche Wohngebäude der Stadt Münster, Förderbaustein Erneuerbare Energien (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert werden:

  • Solarthermieanlage zur Heizungsunterstützung
  • Photovoltaikanlagen auf Mehrfamilienhäusern
  • Photovoltaikanlage auf einem Gründach oder an Fassade
  • Photovoltaikanlage mit Batteriespeichersystem.
Maßnahmen aus diesem Förderbaustein sind sowohl an bestehenden als auch an neu zu errichtenden Gebäuden förderfähig.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

  • Die Förderung wird Eigentümer*innen und sonstigen dinglichen Nutzungsberechtigten von Wohngebäuden gewährt.
  • Die Stadt leistet den Förderbetrag jedoch an den/die bevollmächtigte/n Antragsteller*in.

Beschreibung des Förderprogramms:

In und an Wohngebäuden sind unter Beachtung der jeweiligen Anforderungen folgende Maßnahmen mit den genannten Zuschüssenförderfähig:

  • Solarthermieanlage zur Heizungsunterstützung: mindestens 5 m² Bruttokollektorfläche, 200 Euro/m² Bruttokollektorfläche
  • Photovoltaikanlage auf Mehrfamilienhäusern: Gebäude mit mehr als zwei Wohneinheiten und mindestens 20 kWp Anlagenleistung, 150 Euro/kWp, Bonus PV Mieterstromkonzept: 100 Euro/WE für Neubauten bzw. 400 Euro/WE für Bestandsgebäude
  • Photovoltaikanlage auf einem Gründach oder an Fassade: Gründach maximal 5° Dachneigung und Fassade mindestens Wandneigung 70°, 300 Euro/kWp
  • Photovoltaikanlage mit Batteriespeichersystem: mindestens 10 Jahre Zeitwertersatzgarantie des Herstellers und maximale Wirkleistungseinspeisung der PV-Anlage ist auf 60 Prozent zu begrenzen
    • Leistung der PV-Anlage 5 bis 10 kWp: 750 Euro pauschal für Lithium-Ionen Batteriespeicher, 1.500 Euro für Salzwasserbatteriespeichersystem oder Redox-Flow-Batteriespeichersystem
    • Leistung der PV-Anlage über 10 bis maximal 30 kWp: 1.500 Euro pauschal für Lithium-Ionen Batteriespeicher, 3.000 Euro pauschal für Salzwasserbatteriespeichersystem oder Redox-Flow-Batteriespeichersystem.
Kumulierung: Eine Kumulation mit anderen Förderprogrammen ist grundsätzlich möglich, soweit es diese Förderprogramme ermöglichen.

Kontakt zur Antragstelle:

Stadt Münster
Amt für Wohnungswesen, Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster
Telefon: 0251/492-64 02
Fax: 0251/492-77 33
E-Mail-Adresse: Wohnungsamt@stadt-muenster.de
Internet: www.muenster.de

Kontakt zum Fördergeber:

Stadt Münster
48127 Münster
Telefon: 0251/492-67 25
E-Mail-Adresse: langejana@stadt-muenster.de
Internet: www.klima.muenster.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Batteriespeicher

Übersicht über alle Förderprogramme