Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: NRW - progres.nrw Programmbereich Wärme- und Kältenetze: Wärme- und Kältenetze (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert werden:

  • Neubau und Verdichtung von energieeffizienten Fernwärme- und Fernkältenetzen zur Verteilung von Fernwärme oder Fernkälte bis zu einem Nenndurchmesser des Medienrohres mit DN 300,
  • dem Netz zugehörige Anlagen zur Auskopplung von Wärme aus industriellen Prozessen und Müllverbrennungsanlagen,
  • Speicher in Fernwärme- und -kältenetzen,
  • Fernwärme- und Fernkälteleitungen unabhängig vom Nenndurchmesser des Medienrohres zur Querung von Infrastruktureinrichtungen mit überregionaler Bedeutung,
  • Umbau vorhandener Fernwärmedampfnetze auf Heißwassernetze,
  • Verbindung von vorhandenen, bisher unverbundenen und getrennt versorgten Fernwärmenetzen unabhängig vom Nenndurchmesser zur Erhöhung des Anteils der Kraft-Wärme-Kopplung oder der Versorgungssicherheit in den fernwärmenetzen,
  • besondere Anlagen, Systeme und Einrichtungen zur Verteilung und zum Transport von effizienter Fernwärme und Fernkälte mit erhöhtem Innovationsgrad oder außerordentlichem Multiplikatoreffekt nach besonderer fachlicher Prüfung durch das zuständige Ministerium des Landes Nordrhein-Westfalen,
  • in besonders gelagerten Einzelfällen die unterirdische Verlegung von Fernwärmeleitungen mit einem Nenndurchmesser der Medienrohre größer DN 300 nach besonderer fachlicher Prüfung durch das zuständige Ministerium des Landes Nordrhein-Westfalen.
Es werden nur Vorhaben gefördert, mit denen vor der Bewilligung noch nicht begonnen worden ist.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Unternehmen, die zum Zeitpunkt der Auszahlung eine Betriebsstätte oder Niederlassung in Nordrhein-Westfalen haben.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Die Förderung erfolgt als Projektförderung.
  • Die Zuwendung wird in Form der Anteil- oder Festbetragsfinanzierung gewährt.
  • Förderung siehe Richtlinie
Kumulierung: Die Kumulation von Zuschüssen, die im Rahmen dieser Richtlinie bewilligt werden, ist mit anderen staatlichen Subventionen nicht zulässig, wenn sie aus Programmen des Landes Nordrhein-Westfalen stammen.

Kontakt zur Antragstelle:

Bezirksregierung Arnsberg
Abteilung 6 / Energiewirtschaft
Postfach 10 25 45
44025 Dortmund
Telefon: 02931/82-3975
E-Mail-Adresse: rainer.dombrowski@bezreg-arnsberg.nrw.de
Internet: www.bezreg-arnsberg.nrw.de

Kontakt zum Fördergeber:

Land Nordrhein-Westfalen
vertreten durch die Bezirksregierung Arnsberg
Seibertzstraße 1
59821 Arnsberg
Telefon: 0211/837-1001
E-Mail-Adresse: progres@bra.nrw.de
Internet: www.bezreg-arnsberg.nrw.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Energienetze

Übersicht über alle Förderprogramme