Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: BELKAW - Mini-KWK-Anlagen (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert werden Mini-KWK-Anlagen mit einer elektrischen Nennleistung von maximal 4,5 kW.

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind natürliche Personen, die in dem Gebäude, in dem die zu fördernde Mini-KWK-Anlage errichtet werden soll, mindestens eine Wohneinheit bewohnen und Haushaltsstrom- und Erdgaskunden der BELKAW GmbH sind.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Die Förderung beträgt 800 Euro.
  • Mini-KWK-Anlagen mit einer elektrischen Nennleistung bis 1,0 kW müssen durch eine Simulationsberechnung eines Fachunternehmens auf mindestens 2.000 Vollbenutzungsstunden ausgelegt werden.
  • Mini-KWK-Anlagen über 1,0 kW elektrischer Nennleistung müssen auf gleicher Weise auf mindestens 5.000 Vollbenutzungsstunden ausgelegt werden.
Kumulierung: Die Förderung der BELKAW GmbH ist kumulierbar mit anderen Förderungen (z.B. von Bund oder Land), allerdings nicht mit Förderungen anderer Energieversorgungsunternehmen.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

BELKAW
Hermann-Löns-Straße 131 - 133
51469 Bergisch Gladbach
Telefon: 02202/961 29 99
E-Mail-Adresse: energieeffizienz@belkaw.de
Internet: www.belkaw.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

BHKW | Erdgas-BHKW

Übersicht über alle Förderprogramme