Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: Stadtwerke Neumünster GmbH - Fernwärme-Heizungsanlage (Förderkredit)

Was wird gefördert?

Gefördert wird die Umstellung der Heizungsanlage von sonstigen Brennstoffen auf Fernwärme bzw. der Neubau einer Fernwärme-Heizungsanlage.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind natürliche und juristische Personen des privaten Rechts, die Eigentümer der Anwesen sind, in denen die Anlage im SWN-Gas-Vorranggebiet errichtet werden sollen.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Die Förderung erfolgt als zinsgünstiges Investitionsdarlehen von maximal 12.000 Euro.
  • Der effektive Jahreszins liegt bei 4,8 Prozent (fest).
  • Die Laufzeit ist auf 5 Jahre begrenzt.
  • Des Weiteren wird der Öltankausbau zum Festpreis ab 395 Euro bei Bezug von SWN-Erdgas oder SWN-Fernwärme für mindestens zwei Jahre angeboten.
  • Weitere Angebote sind die Erdtankstilllegung, der Ankauf von Restölen und der Abbruch von Kellermauern/Sonderarbeiten.

Kontakt zur Antragstelle:

Stadtwerke Neumünster GmbH
Bismarkstraße 51
24534 Neumünster
Herr Jörn Heitmann
Telefon: 04321/202-297
Fax: 04321/202-622
E-Mail-Adresse: j.heitmann@swn.net
Internet: www.stadtwerke-neumuenster.de

Kontakt zum Fördergeber:

Stadtwerke Neumünster GmbH
Bismarkstraße 51
24534 Neumünster
Telefon: 04321/202-0
Fax: 04321/202-386
E-Mail-Adresse: swn@swn.net
Internet: www.stadtwerke-neumuenster.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Fernwärme | Fernwärme

Übersicht über alle Förderprogramme