Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Stromnetzausbau: Probleme & Herausforderungen

Welche Probleme bringt der Stromnetzausbau mit sich? Von Dipl.-Ing. Ludger Meier, Vorstandsvorsitzender des Forums Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN).

Den eigenen Stromverbrauch prüfen

Analysieren Sie Ihre Stromkosten und finden Sie heraus, ob und wie Sie Energie sparen können – für Ihre ganz persönliche Energiewende:

Dipl.-Ing. Ludger Meier, Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN).

Erneuerbare Energien sollen nach dem aktuellen Energiekonzept der Bundesregierung bis 2020 mindestens 35 Prozent der Stromerzeugung ausmachen; der heutige Anteil beträgt etwa 17 Prozent (2010). Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, müssen nicht nur neue Erzeugungskapazitäten geschaffen werden, vielmehr müssen auch die Stromnetze grundlegend angepasst werden. Ein Teil der Erzeugungsanlagen kann aus technischen Gründen nicht mehr unverzüglich an das Netz angeschlossen werden.

Des Weiteren kann die Überproduktion von Strom – insbesondere bei geeigneter Wetterlage mit viel Wind und Sonne sowie geringem Verbrauch – derzeit nicht gespeichert werden, da entsprechende Speicher nicht verfügbar sind. Ein anderer Aspekt betrifft die Herausforderungen an die Netzstabilität durch den Wechsel von Großerzeugern (z. B. konventionelle Kraftwerke) hin zu vielen kleineren, dezentral und unabhängig voneinander arbeitenden Erzeugungsanlagen. Betrachtungen zur Netzstabilität sind technisch komplex und von hoher Bedeutung für die Versorgungssicherheit.

Autorin: Karin Adolph

weiter

  • Ratgeberfinder

    Wie viel Strom- und Heizkosten kann ich sparen? Welche Modernisierungs-Maßnahmen lohnen sich? Gibt es Fördermittel? Hier finden Sie alle unsere EnergiesparChecks zur individuellen Beratung – kostenfrei, schnell, unabhängig.

    Jetzt Ratgeber starten