Förderprogramm: infra fürth gmbh - Förderung Blockheizkraftwerk (BHKW) & Brennstoffzelle (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert wird die Errichtung eines Erdgas-Blockheizkraftwerks oder -Brennstoffzellen-Heizgerätes.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

  • Antragsberechtigt Eigentümer*innen einer Wohnung, eines Wohngebäudes oder Verwalter*innen eines gesamten Objektes. Nichteigentümer*innen (z.B. Mieter*innen) müssen eine schriftliche Zustimmung des/der Eigentümer*in einreichen.
  • Der/die Antragstellende muss Strom- und/oder Erdgaskund*in (falls technisch möglich) der infra fürth gmbh sein.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Der Zuschuss beträgt für Erdgas-Blockheizkraftwerks 200 Euro pro kWel und ist auf maximal 2.000 Euro begrenzt.
  • Brennstoffzellen-Heizgeräte werden einmalig mit 500 Euro und jedes kWel wird zusätzlich mit 200 Euro gefördert.
  • Wird die Anlage über das Produkt infraTHERM installiert, besteht eine Zusatzförderung in Höhe von 1.000 Euro.
  • Der/die Kund*in muss fünf Jahre Erdgas- bzw. Stromkund*in der infra fürth gmbh sein.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

infra fürth gmbh
Abteilung Energiedienstleistungen
Leyher Straße 69
90763 Fürth
Telefon: 0911/9704-4555
Fax: 0911/9704-4556
E-Mail-Adresse: energiedienstleistung@infra-fuerth.de
Internet: www.infra-fuerth.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

BHKW | Brennstoffzellen-Heizung | Brennstoffzellen-Heizung | Erdgas-BHKW

Übersicht über alle Förderprogramme