Förderprogramm: Sachsen-Anhalt - MUT - IB-Bau- und Modernisierungsdarlehen (Förderkredit)

Was wird gefördert?

Gefördert werden Investitionen für in der Regel gewerblich eigengenutzte Gebäude, insbesondere Errichtungsinvestitionen, Umbaumaßnahmen bzw. Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz von Produktionsanlagen.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen, Existenzgründer*innen und Freiberufler*innen.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Das Darlehen beträgt bis zur vollen Höhe des Finanzierungsbedarfs mindestens 25.000 Euro und maximal 3 Mio. Euro.
  • Die Laufzeit des Programms beträgt maximal 20 Jahre. Davon maximal zwei Jahre tilgungsfrei.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Investitionsbank Sachsen-Anhalt
FörderBeratungsZentrum (FBZ)
Domplatz 12
39104 Magdeburg
Telefon: 0800 5 60 07 57 (kostenfreie Hotline)
E-Mail-Adresse: beratung@ib-lsa.de
Internet: www.ib-sachsen-anhalt.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Sanierung Nichtwohngebäude | Energieeffiziente Produktion | Biomasseheizung | Lüftung & Wärmerückgewinnung | Wärmepumpen | Heizungsmodernisierung | Photovoltaik | Solarthermie

Übersicht über alle Förderprogramme