Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: Stadt Köln - Altbausanierung und Energieeffizienz - klimafreundliches Wohnen (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert wird die Beratung, die Energetische Sanierung und der Ausbau erneuerbarer Energien.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Eigentümerinnen und Eigentümer / Eigentümergemeinschaften / Personengesellschaften / Betreiber­innen und Betreiber von Heizungs­anlagen / gemeinnützige Organisationsformen.

Beschreibung des Förderprogramms:

Folgende Zuschüsse werden gewährt:

  • Die Energieberatung ist kostenfrei.
  • Förderfähige Sanierungsmaßnahmen sind:
    • Außenwand: U­-Wert 0,20 W/m²K Dämmmaterialien 15 Euro/m², umweltfreundliche Dämmmaterialien 30 Euro/m², Vakuumdämmung 1.000 Euro/m², 50 Prozent der Materialkosten
    • Dach: U-­Wert 0,20 W/m²K, 50 Prozent der Materialkosten
    • Flachdach: U-­Wert 0,18 W/m²K, 50 Prozent der Materialkosten
    • Oberste Geschossdecke: U­-Wert 0,18 W/m²K, 50 Prozent der Materialkosten
    • Kellerdecke: U­-Wert 0,27 W/m²K, 50 Prozent der Materialkosten
    • Fenster / Haustür: Uw/Ud-­Wert 0,95/1,10 W/m²K bei der Verwendung von Holz aus Deutschland bzw. PP und PE-­Fenster 100 Euro/m² Fensterfläche, bei der Verwen­dung von Holz außerhalb Deutschlands, PVC und PU­gedämmten Fenstern redu­ziert sich die Fördersumme auf 50 Euro/m², 50 Prozent der Materialkosten
    • Der Einbau von Passivhauskomponenten wird höher gefördert.
  • Austausch von Heizungsumwälz­pumpen einer Heizungszentrale: 50 Prozent der Bruttokosten (Montage­ und Produktkosten) pro aus­getauschter Umwälzpumpe und Magnetabscheider
  • Austausch von hydraulischen Durchlauferhitzern gegen elektronische: Förderung in Höhe von 150 Euro pro ersetztem hydraulischen Durchlauferhitzer
  • Neuanschluss an die Fernwärme: abhängig von dem Primärenergiefaktor (PE­Faktor), siehe Richtlinie.
  • Thermische Solaranlage: 200 Euro/m² bei Flachkollektoren sowie 250 Euro/m" bei Röhrenkollektoren(Bruttokollektorfläche)
  • Photovoltaikanlage: 150 Euro pro KWp installierte Leistung
  • Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung: abhängig vom Wärmebereitstellungsgrad (WBG), WBG 80 Prozent = 50 Prozent der Gerätekosten und WBG 100 Prozent = 70 Prozent der Gerätekosten
  • Erdwärmepumpe: Ultrafiltrationsanlage pauschal 2.000 Euro, WP bis 10 kW = 2.000 Euro, WP bis 25 kW = 3.000 Euro, WP über 25 bis 50 kW = 4.000 Euro und WP über 50 KW = 6.000 Euro.
  • Kraft­Wärme­Kopplung (KWK) / Blockheizkraftwerk (BHKW): Basisförderung bis maximal Leistung 4 kWelektr. = 1.500 Euro pro kWelektr., weiterer Leistungsbereich siehe Richtlinie
  • Holzpellet­-Feuerung mit und ohne solarthermische Anlage: bis 20 kW = 2.000 Euro, bis 50 kW = 4.000 Euro, bis 100 kW = 7.000 Euro und bis 250 kW = 10.000 Euro
  • Innovative Sondermaßnahmen: nachweisliche Senkung der Immissionen fossiler Energieträger, Einzel­fallprüfung, maximal 10.000 Euro pro Antrag und Maßnahme.
Der Förderantrag muss vor Beginn der Maßnahme gestellt werden.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Stadt Köln
Dezernat Soziales, Integration/Umwelt, Koordinationsstelle Klimaschutz
Willy-Brandt­-Platz 2
50679 Köln
Telefon: 0221/221-­3 58 30, -­2 98 31
Fax: 0221/221­-6 56 97 92
E-Mail-Adresse: altbausanierung@stadt­koeln.de
Internet: www.stadt­koeln.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Dachdämmung | Dämmung der oberen Geschossdecke | Fassadendämmung | Kellerdeckendämmung | Fensteraustausch | Heizungserneuerung ohne Energieträgerwechsel | Erdgasheizung | Fernwärme | Pelletheizung | Wärmepumpe | Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung | BHKW | Photovoltaik | Thermosolaranlage für Heizung und Warmwasser | Einbau Solarthermieanlage | Hydraulischer Abgleich | Austausch Umwälzpumpe

Übersicht über alle Förderprogramme