Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: Stadt Werther - Kommunales Förderprogramm Klimaschutz (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert wird die Installation von Solaranlagen auf privat genutzten Ein- und Mehrfamilienhäusern - gebaut bis 1978.

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind natürliche Personen.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Die Förderung beträgt für
    • Solarthermie zur Brauchwassererwärmung: 300 Euro
    • Solarthermie zur Brauchwassererwärmung + Heizungsunterstützung: 350 Euro
    • Photovoltaik zur Umwandlung in elektrische Energie: 500 Euro.
  • Liegt das Gesamtvolumen des Vorhabens unter 1.200 Euro, ist eine Förderung ausgeschlossen.
  • Für eine Förderung ist es Voraussetzung, dass eine kostenlose und unabhängige Energieberatung der Stadt Werther (Westf.) stattgefunden hat.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Stadt Werther (Westf.)
Klimaschutzmanagerin
Mühlenstraße 2
33824 Werther (Westf.)
Frau Annika Nagai
Telefon: 05204/705-72
E-Mail-Adresse: annika.nagai@gt-net.de
Internet: www.stadt-werther.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Einbau Solarthermieanlage | Thermosolaranlage für Heizung und Warmwasser | Photovoltaik

Übersicht über alle Förderprogramme