Förderprogramm: Stadtwerke Baden-Baden - Förderprogramm Gasbetriebenes Mikro-BHKW / Gas-Brennstoffzelle (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert werden neue erdgasbetriebene Mikro-BHKWs mit einer elektrischen Leistung bis zu 5 kWel sowie die Installation einer Gas-Brennstoffzelle bis zu einer elektrischen Leistung von 5 kWel.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Förderberechtigt sind Privatkund*innen der SWBAD (natürliche Personen), die Eigentümer*innen der Anwesen sind, auf denen die Anlage errichtet werden soll. Jede Anlage kann nur einmal gefördert werden.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Der Zuschuss beträgt jeweils pauschal 1.000 Euro (brutto).
  • Die Auszahlung wird über einen Zeitraum von vier Jahren gleichmäßig als Guthaben mit der jährlichen Gasabrechnung verrechnet.
  • Verbunden mit der Förderung ist der Abschluss eines aktuellen Erdgasliefervertrages „gasfix“.
  • Des Weiteren wird im Altbau die Neuverlegung des Gashausanschlusses mit 400 bzw. 1.000 Euro gefördert.
Kumulierung:
  • Die Neuverlegung eines Gashausanschlusses kann mit der Installation eines Erdgasbrennwertgerätes, eines erdgasbetriebenen Mikro-BHKW oder einer Gas-Brennstoffzelle kombiniert werden.
  • Das Kumulieren mit anderen staatlichen Förderprogrammen ist möglich.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Stadtwerke Baden-Baden
Waldseestraße 24
76530 Baden-Baden
Telefon: 07221/277-553
Fax: 07221/277-558
E-Mail-Adresse: foerdermittel@swbad.de
Internet: www.stadtwerke-baden-baden.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

BHKW | Erdgas-BHKW | Brennstoffzellen-Heizung | Brennstoffzellen-Heizung

Übersicht über alle Förderprogramme