Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: medl GmbH - Solarförderung (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert werden Solarkollektoranlagen zur Unterstützung der erdgasbetriebenen Warmwasserbereitung.

Förderung: Wer wird gefördert?

  • Gefördert werden Kunden der medl GmbH.
  • Die Auszahlung des vollständigen Förderbetrages ist daran gebunden, dass der Kunde für fünf Jahre Erdgas von medl bezieht. Sofern die Lieferbeziehung zu medl vor Ablauf von fünf Jahren beendet wird, ist der Förderbetrag zeitanteilig zurück zu zahlen.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Der Zuschuss beträgt 1.200 Euro je Anlage bei einer Mindestkollektorfläche von 3 m².
  • Die Kollektoranlage muss eine Bauartzulassung nach DIN 4757 aufweisen.
  • Der spezifische Kollektorertrag muss eine Jahresleistung von 350 kWh/m² erbringen und einen Deckungsbeitrag von 40 Prozent des Gesamtwarmwasserbedarfes durch Nachweis einer Prüfstelle erbringen.
  • Die sonstige Warmwasserbereitung muss über Erdgas oder Fernwärme erfolgen.

Kontakt zur Antragstelle:

medl GmbH
Burgstraße 1
45476 Mühlheim an der Ruhr
Telefon: 0208/4501-248
Fax: 0208/4501-429
E-Mail-Adresse: benjamin.hinte@medl.de
Internet: www.medl.de

Kontakt zum Fördergeber:

medl GmbH
Burgstraße 1
45476 Mühlheim an der Ruhr
Telefon: 0208/4501-0
Fax: 0208/4501-111
E-Mail-Adresse: info@medl.de
Internet: www.medl.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Einbau Solarthermieanlage | Solarthermie für Warmwasser

Übersicht über alle Förderprogramme