EnergiesparChecks

Die interaktiven und natürlich kostenlosen EnergiesparChecks unterstützen Sie rund ums Energiesparen, zum Beispiel als Eigentümer von Wohngebäuden bei energiesparenden Modernisierungsmaßnahmen im Gebäudebestand. Mieter können beispielsweise ihre Heizkosten überprüfen. Auch mit unseren Strom-Ratgebern sparen Sie im Haushalt und im Büro Geld und Kohlendioxid. Wählen Sie das für Sie passende Thema und los geht's.

Die EnergiesparChecks von co2online – Energieverbrauch berechnen und Kosten senken

Die interaktiven und kostenlosen EnergiesparChecks unterstützen Mieter und Hauseigentümer beim Energiesparen im und am Haus. Eigentümer von Wohngebäuden bekommen von den Energiekostenrechnern zahlreiche Hilfestellungen bei energiesparenden Modernisierungsmaßnahmen im Gebäudebestand sowie bei energieeffizienten Neubauten. Mieter erfahren, ob sich der Austausch von Haushaltsgeräten lohnt und wie sie sonst noch Energie im Haushalt einsparen sowie ihren Alltag nachhaltiger gestalten können. Der ModernisierungsCheck gibt zum Beispiel Hinweise zum wärmetechnischen Zustand des Gebäudes und zur Wirtschaftlichkeit von Modernisierungsmaßnahmen. Ob sich ein Austausch der Heizungspumpe lohnt, ermittelt der PumpenCheck. Geeignete Förderprogramme für Neubauten oder die Modernisierung von Wohngebäuden findet der FördermittelCheck.

Mieter können mit dem HeizCheck beispielsweise ihre Heizkosten überprüfen. Der KühlCheck vergleicht die Leistung des Kühlschranks im Haushalt mit einem neuen Gerät und gibt an, ob sich ein Ersatz rechnet. Das Energiesparkonto ist sowohl für Hauseigentümer als auch -bewohner ein praktischer Energieverbrauchsrechner. Es bietet einen Überblick über den Wasser-, Strom- und Heizenergieverbrauch sowie Tipps, wie man diesen langfristig besser unter Kontrolle bekommt.

Das sagen unsere Nutzer

Albrecht Wurm, Aachen: „Ich habe den HeizCheck gemacht. Das hat mir sehr geholfen. Ich hoffe, Ihr Service wird von der Bundesregierung noch sehr lange unterstützt. Es ist richtig gut investiertes Geld.“

Christian Lischer, Aalen: „Mit meinem Energiesparkonto habe ich unseren Verbrauch immer im Blick!“

Georg Nig, Main-Kinzig-Kreis: „Durch die laufenden Informationen von co2online habe ich meine Öl-Zentralheizung modernisiert und den hydraulischen Abgleich durchgeführt.“

Stefan P., Kassel: „Ich habe die Seite entdeckt und alle Eingaben gemacht. Vorher habe ich versucht den Strom-, Heiz- und Wasserverbrauch in Excel anzulegen. Eure Seite vereinfacht es ungemein! Vielen Dank an das Entwicklerteam!“

Rosemarie B.: „Wir haben es auch geschafft. Wir gehören nun zu den Energiesparern. Überall, wo es uns möglich war, haben wir in 2013 Strom gespart. Siehe da... es hat sich gelohnt. Trotz Strompreiserhöhung haben wir am Jahresende ordentlich was zurück bekommen. Wir freuen uns.“