Klimafreundlich heizen und gewinnen

Drei Viertel des Energieverbrauchs im Durchschnittshaushalt geht auf Kosten der Heizung. Entsprechend groß ist das Sparpotenzial für Treibhausgasemissionen und Portemonnaie. Der Energiesparcup zeigt in einem neuen Trainingslager, wie es geht und verlost Pakete voller Sparhelfer.

In einer durchschnittlichen 70 Quadratmeter-Mietwohnung mit Erdgasheizung fallen pro Jahr 805 Euro Heizkosten an. Das geht aus dem Bundesweiten Heizspiegel 2011 hervor. Werden zehn oder gar zwanzig Prozent Heizenergie gespart, ist der Rechnungsbetrag entsprechend kleiner und die Klimabilanz sieht gleich viel besser aus.

Gerade zu Beginn der Heizsaison lässt sich mit einfachen Mitteln noch einiges tun. Das neue Sparspezial Heizen auf www.energiesparcup.de zeigt, wie es geht. Die „10 besten Tipps fürs Heizen” enthalten Maßnahmen für Mieter und Eigentümer, die ohne großen Aufwand umsetzbar sind: von der richtigen Raumtemperatur über das Entlüften der Heizung bis hin zur Installation elektronischer Thermostate. Außerdem gibt es Hinweise für richtiges Lüften, um neben hohen Rechnungen auch Schimmel zu vermeiden.

Gewinnspiel: Spar-Sets für richtiges Heizen

Bis zum 23. November 2011 können Teilnehmer des Energiesparcups zudem wertvolle Sparhelfer gewinnen. Die Pakete im Wert von je rund 40 bis 60 Euro enthalten unter anderem elektronische Thermostate. Die Anmeldung für den von der Europäischen Kommission geförderten Wettbewerb ist jederzeit kostenlos möglich. Mit Trainingslagern wie dem Sparspezial Heizen wird das deutsche Team regelmäßig über Möglichkeiten zum Energiesparen informiert und kann exklusive Preise gewinnen.