Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Jugendliche Klimaretter

Der Klimawandels geht uns alle an. Doch unsere junge Generation wird von den Folgen besonders langfristig betroffen sein. Aus diesem Grund haben sie das Recht und auch die Verantwortung uns ihre Sicht der Dinge wissen zu lassen.

 

Climate Champion Larissa

 Wie etwa die 17-jährige Larissa Baumann aus Marburg, der 17-jährige Gregor Münch aus Arnstein und der 16 Jahre alte Dominik Franken aus Frechen. Sie und ihre Freunde sind Climate Champions oder auch „Klimabotschafter“.

Dazu wurden sie durch ihre Teilnahme an einem Wettbewerb des British Council, einer internationalen Organisation für Bildung und Kultur aus Großbritannien. Sie hat insgesamt 39 Jugendliche aus aller Welt ausgewählt, die sich für das Thema Klimawandel besonders engagieren. Beim G8-Umweltministertreffen im japanischen Kobe durften sie eine Botschaft überreichen. Darin fordern die Jugendlichen unter anderem: „Das Thema Klimawandel muss in alle Bildungssysteme integriert werden. Allen Gesellschaftsgruppen müssen praktische Lösungsansätze vor Augen geführt werden." Larissa, Gregor und Dominik gehen bereits mit gutem Beispiel voran.

„In meinem Alter wissen viele Bescheid über Klimawandel, aber meinen, sie können nichts machen", sagt Larissa. Deswegen haben sie und die beiden anderen deutschen Klimabotschafter es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Altersgenossen vom Gegenteil zu überzeugen. Aus Kobe haben sie dafür viele neue Ideen und eine große Portion Motivation mitgebracht. Jetzt soll es mit dem Engagement für den Klimawandel erst so richtig losgehen. Und dabei werden sie von co2online unterstützt.

Für das Team von co2online grüßt Sie Ihre
Daniela Becker

P.S. Übrigens: Mehr zum „International Climate Champion“-Projekt des British Council finden Sie unter www.britishcouncil.de/icc/index.htm