Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Heizspiegel auf Türkisch

„Warum muss die Heizspiegelkampagne auch noch auf Türkisch angeboten werden, verstehen nicht alle Bürger dieses Landes Deutsch?“ fragen sich bestimmt einige Leserinnen und Leser.

Es ist nicht nur die Sprache, die die türkische von der deutschen Heizspiegelkampagne unterscheidet, sondern dabei wurden viele andere Aspekte ebenfalls berücksichtigt.

Da das Thema Klimaschutz eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist, muss jeder einbezogen werden. Hier spielen neben dem Sprachverständnis vor allem auch kulturelle und soziale Faktoren eine zentrale Rolle. Auf die Bedürfnisse der Menschen einzugehen, ist für uns ein sehr wichtiges Anliegen und deshalb bieten wir maßgeschneiderte Beratungen an.

Die Kampagnenbroschüre, die in türkischen Vereinen, Konsulaten und anderen relevanten Einrichtungen ausliegt, ist in einfacher Sprache mit wenig Text und Bildern in handlichem Format konzipiert. Auch das Heizgutachten, das man mit dem ausgefüllten Gutschein und seiner Heizkostenabrechnung kostenlos anfordern kann, ist im Niveau und in der Form angepasst.

Die Heizperiode steht bevor und viele Menschen fürchten die hohen Nachzahlungen für ihre Heizkosten. Die meisten wissen nicht, was sie dagegen tun können. Im Zentrum der türkischen Heizspiegelkampagne steht das Geldsparen, denn die meisten Menschen sind mit diesem Argument schnell zu überzeugen. Auch durch den persönlichen Kontakt kann die Zielgruppe besser überzeugt werden. Deshalb sind bundesweit zahlreiche Informationsveranstaltungen in türkischen Einrichtungen geplant.
Wir denken, dass die Kampagne von der türkischen Community gut angenommen wird und die Nachfrage nach Heizgutachten groß sein wird. In den ersten zwei Wochen der Kampagne wurden bereits mehrere Tausend Broschüren bestellt und die ersten Gutscheine sind bei uns auch schon eingetroffen.

Hier gibt es weitere Informationen über die Heizspiegelkampagne: www.heizspiegel.de

Für das Team von co2online grüßt Sie
Gülcan Nitsch