Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Handwerker-Tag zum hydraulischen Abgleich

Gelungene Premiere: Der erste Handwerker-Tag zum hydraulischen Abgleich fand am 8. November 2013 in Frankfurt am Main statt. Die Mischung aus Fachinformation und Austausch unter Kollegen gefiel den zirka 80 Besuchern der Veranstaltung. Organisiert wurde der Tag von unserer Kampagne „Meine Heizung kann mehr“.

Der erste Handwerker-Tag zum hydraulischen Abgleich fand unter dem Motto „Von Experten für Experten“ statt. 50 Handwerker und Energieberater aus ganz Deutschland waren nach Hessen gekommen, um gemeinsam mit etwa 30 Vertretern aus Industrie und Verbänden in Vorträgen und Workshops über den hydraulischen Abgleich zu diskutieren.

Gleich zu Beginn ging es in der Podiumsdiskussion „Hydraulischer Abgleich light?” um die Frage, ob Techniken wie X-Parts von Kermi, Vario Q von Afriso oder Vitoflow von Viessmann tatsächlich eine Arbeitserleichterung für Handwerker beim Durchführen des hydraulischen Abgleichs darstellen. Mit Vertretern des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und der KfW-Bank konnten die Handwerker später über die Nachweispflicht für den hydraulischen Abgleich diskutieren.

Neue Techniken: Arbeitserleichterung oder Marketinginstrument?

In einem weiteren Workshop bekamen die Installateure Tipps für die Arbeit mit den Software-Programmen OPTIMUS und ZVPLAN. Der Rechtsanwalt Dr. Hans-Michael Dimanski gab den Handwerkern Ratschläge, wie sie Haftungsrisiken bei einem hydraulischen Abgleich minimieren können. Zum Abschluss des Tages wurde es noch einmal praktisch: Bernd Scheithauer von der Website Hydraulischer Abgleich ging mit den Besuchern des Handwerker-Tages auf Fehlersuche und zeigte typische Probleme beim und Lösungsansätze für das Durchführen eines hydraulischen Abgleichs.

Fotos und die Vorträge des ersten Handwerker-Tages zum hydraulischen Abgleich können Interessierte auf der Website von „Meine Heizung kann mehr” anschauen und herunterladen.