Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Berliner Energietage 2019

Start der wichtigsten Fachmesse zur Energiewende in Deutschland: Am 20. Mai beginnen die Berliner Energietage 2019. Besuchen Sie uns bis zum 22. Mai an unserem Messestand oder auf einer unserer drei Veranstaltungen am Eröffnungstag.

Am 20. Mai ist es wieder soweit: Auf den Berliner Energietagen im Ludwig Erhard Haus treffen sich Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Interessenverbänden und Öffentlichkeit, um auf zahlreichen Veranstaltungen die Zukunft der Energiewende zu diskutieren und neue Möglichkeiten für die Erreichung der Klimaschutzziele zu erörtern. Dieses Jahr feiern die Energietage ihr 20-jähriges Bestehen. Es haben sich 70 Veranstalter, 388 Referenten, 58 Veranstaltungen und über 9.000 Besucher angemeldet. Mittendrin auf den Berliner Energietagen: co2online mit Messestand im ersten Obergeschoss direkt vor dem Kant-Atrium und drei spannenden Veranstaltungen am Eröffnungstag. Und wer nicht live dabei sein kann: Verfolgen Sie alle Geschehnisse der Energietage auf unserem Twitter-Kanal.

Das Wichtigste auf einen Blick:

Was? Berliner Energietage 2019

Wann? Vom 20. bis 22. Mai 2019

Wo? Ludwig Erhard Haus / Fasanenstr. 85 / 10623 Berlin

Mit diesen Veranstaltungen sind wir am Eröffnungstag auf den Energietagen vertreten:

9:30 – 12:45: Auftakt „Wenn nicht jetzt - wann dann? Die Vision 2050 für den Klimaschutz“

Zum Auftakt der Berliner ENERGIETAGE richtet sich der Blick auf die deutschen Klimaschutzziele und ihre Umsetzung. Beiträge aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zeigen, Klimaschutz gelingt nur gemeinsam.

Mit: Bundesumweltministerin Svenja Schulze, Thorsten Herdan (BMWi), Dr. Katja Schumacher und Julia Repenning (Öko-Institut), Dr. Carsten Rolle (BDI), Martin Kaul (Stiftung 2) und Sophie Fabricius (co2online).

13.30–16.30 Uhr: „Wohnen und Klima schonen im energieeffizienten Haus“

Energieeffizienz im Gebäude – in der Theorie ein weit verbreitetes Thema. Aber wie sieht die Praxis bei Eigentümern, Mietern und Vermietern aus? Welche Technologien und Konzepte werden erfolgreich eingesetzt? Das Fachforum liefert Antworten von Nutzern.

Mit: Moritz Steinbeck (co2online), Konrad Uebel (FI), Antje und Timo Röwekamp (Praxistest Wohnungslüftung - co2online), Till Eichmann (Green Invest Berlin), Dr. Lars-Arvid Brischke (ifeu).

18:00 – 20:00: „Energieeffizient wohnen im Alter: Ansätze zur Aktivierung der Gruppe 60Plus“

Über die Hälfte der Eigenheimbesitzer in Deutschland ist 60 Jahre und älter. Wie kann diese Zielgruppe motiviert werden, das eigene Haus energieeffizient zu sanieren und zu nutzen? Über Erfahrungen berichtet co2online mit dem ISOE, IÖW und regionalen Energieagenturen.

Mit: Dr. Immanuel Stieß (ISOE), Ulrich Pollkläsener (Bremer Energie-Konsens), Dr. Julika Weiß (Institut für ökologische Wirtschaftsforschung), Dr. Corinna Fischer (Öko-Institut), Elisabeth Mertens (Verbraucherzentrale NRW) und Dr. Joachim Seeger (BMI).

Am Dienstag, 21. Mai wird Tanja Loitz, Geschäftsführerin von co2online, an der Podiumsdiskussion zum Thema „Niedriginvestive Maßnahmen. Chance für die Energiewende im Gebäudebestand?“ teilnehmen. Die Veranstaltung der Deutschen Umwelthilfe findet zwischen 9 und 12 Uhr im Raum C statt.

Hier finden Sie unseren Stand:

Unseren Stand auf der begleitenden Messe finden Sie an allen drei Tagen im 1. Obergeschoss direkt vor dem Kant-Atrium. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!