Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Glossar

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z alle Einträge
Städtische Wärmeinsel

(engl.: urban heat island) In Städten ist das Mikroklima deutlich anders als im Umland. Im Winter strahlen beheizte und schlecht isolierte Häuser Wärme ab, noch deutlicher aber ist der Effekt im Sommer: Viele Städte heizen sich dann regelrecht auf. Gebäude und versiegelte Flächen speichern die Sonnenstrahlung des Tages und kühlen sich nachts nur langsam ab, zudem behindert die Bebauung den Luftaustausch mit dem Umland und höhere Luftverschmutzung die Abstrahlung von Hitze in die Atmosphäre. Die Temperaturdifferenz zwischen Stadt und Umland können so im Sommer durchaus zehn Grad Celsius erreichen. Vor allem durch mehr Grün – Parks, Bäume, begrünte Dächer und Fassaden – können Städte der Überhitzung entgegenwirken.

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z alle Einträge