Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: Stadtwerk Tauberfranken - Heizungswechsel (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert wird der Austausch der Heizungsanlage gegen eine neue energieeffiziente Heizung. Der Einbau folgender Produkte wird gefördert:

  • Wärmepumpe
  • Erdgasbrennwertgerät
  • Erdgasbrennwertkessel (bodenstehend), Erdgashybridkompaktgerät, Solar-Erdgaskompaktgerät
  • Brennstoffzelle.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind private Kund*innen, deren Immobilie, bei der die Heizung modernisiert wird, im Vertriebsgebiet des Stadtwerks liegt und sich in ihrem Besitz gefindet.

Beschreibung des Förderprogramms:

Folgende Zuschüsse werden gewährt:

  • Wärmepumpe: 500 Euro
  • Erdgasbrennwertgerät: 600 Euro
  • Erdgasbrennwertkessel (bodenstehend), Erdgashybridkompaktgerät, Solar-Erdgaskompaktgerät: bis zu 700 Euro
  • Brennstoffzelle: 800 Euro.
  • Der Einbau der Produkte erfolgt über einen regionalen Heizungsfachbetrieb. Dieser ist Premiumpartner des Stadtwerks (Richtlinie). Falls ein anderer regionaler Heizungsfachbetrieb den Einbau übernimmt, reduziert sich die Förderung.
  • Die Produkte müssen von den an der Modernisierungsaktion teilnehmenden Herstellern sein: Brötje, Buderus, Elco, Vaillant, Viessmann,Wolf.
  • Die Gewährung der Förderung ist an einen aktiven Erdgasvertrag (bzw. im Falle der Wärmepumpe: Stromvertrag) gebunden.
Kumulierung: Die Förderung ist nur mit staatlichen Förderungen und anderen Werbe- oder Rabattaktionen des Stadtwerks Tauberfranken (Förderprogramm Erdgas-Umweltbonus ausgenommen), nicht aber mit anderen Werbe- oder Rabattaktionen oder sonstigen Preisnachlässen der an der Aktion teilnehmenden Heizgeräteherstellern kombinierbar.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Stadtwerk Tauberfranken GmbH
Max-Planck-Straße 5
97980 Bad Mergentheim
Telefon: 07931/491-0
Fax: 07931/491-383
E-Mail-Adresse: kontakt@stadtwerk-tauberfranken.de
Internet: www.stadtwerk-tauberfranken.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Erdgasheizung (Brennwerttechnik) | Gas-Hybridheizung mit erneuerbaren Energien | Wärmepumpe | Brennstoffzellen-Heizung

Übersicht über alle Förderprogramme