Förderprogramm: Niedersachsen - Anschaffung von Elektro- oder Brennstoffzellenfahrzeugen und zugehöriger Ladeinfrastruktur in Niedersachsen (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert wird die Beschaffung von Neufahrzeugen und die Errichtung zugehöriger Ladeinfrastruktur für batterie-elektrische Fahrzeuge (Wall Boxen).

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind niedersächsische Kommunen und der Regionalverband Großraum Braunschweig.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Es wird ein einmaliger Zuschuss je Fahrzeug und optional für zugehörige Ladeinfrastruktur gewährt.
  • Dieser beträgt in Abhängigkeit von der Einwohnerzahl 10.000 Euro bis 60.000 Euro (zzgl. optionale Ladeinfrastruktur).
  • Es werden zwei bis vier Fahrzeuge - abhängig von der Einwohnerzahl der Kommune - gefördert.
  • Die Fahrzeuge müssen nach Inbetriebnahme mindestens fünf Jahre genutzt werden.
Kumulierung: Eine Kumulierung der Zuwendung mit anderen Förderungen ist unzulässig.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Investitions- und Förderbank
Niedersachsen - NBank
Günther-Wagner-Allee 12 - 16
30177 Hannover
Telefon: 0511/30031-333
Fax: 0511/30031-11313
E-Mail-Adresse: beratung@nbank.de
Internet: www.nbank.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Kauf einer Ladestation | Kauf eines Elektro- oder Hybrid-Autos

Übersicht über alle Förderprogramme