Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: Gemeinde Herrsching - Energiesparförderprogramm (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert werden Maßnahmen zur Energieeinsparung an und in Gebäuden. Es werden verschiedene Maßnahmenbereiche unterschieden:

  • A Dämmung von Bauteilen der Gebäudehülle an bestehenden Wohngebäuden (Vor dem 01.01.2002 muss eine Baugenehmigung erteilt worden sein.)
  • B Erneuerung und/oder Veränderung der Technischen Gebäudeausstattung zur Versorgung mit Strom und Wärme von Bestandsgebäuden
  • C Kleinanschaffungen für den Einzelhaushalt.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

  • Antragsberechtigt für A und B sind Gebäudeeigentümer*innen, Hausverwaltungen mit Zustimmung der Eigentümergesellschaft sowie Mieter*innen mit Zustimmung der Eigentümer*innen.
  • Für C sind Bürger*innen mit Erstwohnsitz in Herrsching angtragsberechtigt.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Maßnahmenbereich A:
    • Die Förderung beträgt 15 Prozent der Gesamtkosten. Eine Erhöhung um 5 Prozent wird gewährt bei Verwendung von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen.
    • Der maximale Förderbetrag innerhalb von fünf Jahren beträgt für Ein-/Zweifamilienhäuser 6.000 Euro und 12.000 Euro für Mehrfamilienhäuser ab drei Wohneinheiten.
    • Einzelheiten der Dämmung von Dach, Fassade, Decken und Austausch von Fenstern siehe Richtlinie.
  • Maßnahmenbereich B:
    • Die Förderung beträgt 5 Prozent der Gesamtkosten. Der maximale Förderbeträgt je Gebäude beträgt 3.000 Euro.
    • Einzelheiten des Austausches der Heizung (Biomasse, Wärmepumpe, thermische Solaranlage, BHKW, Brennstoffzelle, Lüftung, Photovoltaik und hydraulischer Abgleich siehe Richtlinie.
  • Maßnahmenbereich C:
    • Elektro-Großgeräte werden pauschal mit 50 Euro gefördert.
    • Ein Photovoltaik-Balkonkraftwerk wird mit 100 Euro je Modul gefördert.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Gemeinde Herrsching a. Ammersee
Sachgebiet Umwelt und Agenda 21
Bahnhofstraße 12
82211 Herrsching
Telefon: 08152/374-38
E-Mail-Adresse: f.kalz@herrsching.de
Internet: www.herrsching.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Dachdämmung | Dämmung der oberen Geschossdecke | Fassadendämmung | Kellerdeckendämmung | Fensteraustausch | Erdgasheizung (Brennwerttechnik) | Nahwärme / Fernwärme | Biomassenheizung (Holzpellets, Hackschnitzeln, Scheitholz) | Wärmepumpe | Einbau Solarthermieanlage | BHKW | Solarthermie für Heizung & Warmwasser | Solarthermie für Warmwasser | Thermosolaranlage für Heizung und Warmwasser | Erdgasheizung mit Brennwerttechnik | Erdgas-BHKW | Erdgaswärmepumpe | Hackschnitzel-Heizung | Scheitholzheizung | Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung | Strom-Wärmepumpe | Brennstoffzellen-Heizung | Brennstoffzellen-Heizung

Übersicht über alle Förderprogramme