Förderprogramm: Gemeinde Herrsching - Energiesparförderprogramm (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert werden Maßnahmen zur Energieeinsparung an und in Gebäuden. Es werden verschiedene Maßnahmenbereiche unterschieden:

  • A Dämmung von Bauteilen der Gebäudehülle an bestehenden Wohngebäuden (Vor dem 01.01.2002 muss eine Baugenehmigung erteilt worden sein.)
  • B Erneuerung und/oder Veränderung der Technischen Gebäudeausstattung zur Versorgung mit Strom und Wärme von Bestandsgebäuden
  • C Kleinanschaffungen für den Einzelhaushalt.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

  • Antragsberechtigt für A und B sind Gebäudeeigentümer*innen, Hausverwaltungen mit Zustimmung der Eigentümergesellschaft sowie Mieter*innen mit Zustimmung der Eigentümer*innen.
  • Für C sind Bürger*innen mit Erstwohnsitz in Herrsching antragsberechtigt.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Maßnahmenbereich A:
    • Die Förderung beträgt 15 Prozent der Gesamtkosten. Eine Erhöhung um 5 Prozent wird gewährt bei Verwendung von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen.
    • Der maximale Förderbetrag innerhalb von fünf Jahren beträgt für Ein-/Zweifamilienhäuser 6.000 Euro und 12.000 Euro für Mehrfamilienhäuser ab drei Wohneinheiten.
    • Einzelheiten der Dämmung von Dach, Fassade, Decken und Austausch von Fenstern siehe Richtlinie.
  • Maßnahmenbereich B:
    • Die Förderung beträgt 5 Prozent der Gesamtkosten. Der maximale Förderbeträgt je Gebäude beträgt 3.000 Euro.
    • Einzelheiten des Austausches der Heizung (Biomasse, Wärmepumpe, thermische Solaranlage, BHKW, Brennstoffzelle, Lüftung, Photovoltaik und hydraulischer Abgleich siehe Richtlinie.
  • Maßnahmenbereich C:
    • Elektro-Großgeräte werden pauschal mit 50 Euro gefördert.
    • Ein Photovoltaik-Balkonkraftwerk wird mit 100 Euro je Modul gefördert.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Gemeinde Herrsching a. Ammersee
Sachgebiet Umwelt und Agenda 21
Bahnhofstraße 12
82211 Herrsching
Telefon: 08152/374-38
E-Mail-Adresse: f.kalz@herrsching.de
Internet: www.herrsching.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Dachdämmung | Dämmung der oberen Geschossdecke | Fassadendämmung | Kellerdeckendämmung | Fensteraustausch | Erdgasheizung (Brennwerttechnik) | Nahwärme / Fernwärme | Biomassenheizung (Holzpellets, Hackschnitzeln, Scheitholz) | Wärmepumpe | Einbau Solarthermieanlage | BHKW | Solarthermie für Heizung & Warmwasser | Solarthermie für Warmwasser | Thermosolaranlage für Heizung und Warmwasser | Erdgasheizung mit Brennwerttechnik | Erdgas-BHKW | Erdgaswärmepumpe | Hackschnitzel-Heizung | Scheitholzheizung | Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung | Strom-Wärmepumpe | Brennstoffzellen-Heizung | Brennstoffzellen-Heizung

Übersicht über alle Förderprogramme