Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: Kreis Düren - Klimaschutzprogramm (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert werden:

  • der Erwerb inklusive Installation und dazugehöriger Inbetriebnahme von neuen Photovoltaikanlagen (optional auch mit Batteriespeicher) mit mindestens 4 kWp Leistung auf dem Dach, an der Fassade des Gebäudes oder auf dem Grundstück der Antragstellerin oder des Antragstellers.
  • der Erwerb inklusive Installation und dazugehöriger Inbetriebnahme von neuen Batteriespeichern mit mindestens 3 kWh Speicherkapazität. Voraussetzung für die Förderung des Batteriespeichers ist eine bereits bestehende und in Betrieb befindliche Photovoltaikanlage, die nicht bereits durch den Kreis Düren über das 1.000-Dächer-Programm gefördert wurde.
  • der Erwerb inklusive Installation und dazugehöriger Inbetriebnahme von neuen Solarthermie Anlagen im Gebäudebestand.
  • der Erwerb inklusive Einbau/Montage von Fenstern und Außentüren.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Unternehmen unabhängig von der Größe, Privatpersonen und gemeinnützige Antragsteller, Genossenschaften, Stiftungen und Vereine, die beabsichtigen eine Anlage auf Ihrem Eigentum im Kreis Düren zu installieren.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Der Zuschuss für Photovoltaik, Batteriespeicher, Solarthermie und Fenster/Außentüren beträgt jeweils 1.000 Euro.
  • Anlagen mit einem Investitionsrichtwert unter 2.500 Euro werden nicht gefördert.
  • Die Antragstellerin/der Antragsteller müssen sich verpflichten, die geförderte Anlage mindestens 10 Jahre ab dem Tag der ersten Inbetriebnahme in funktionstüchtigem Betrieb zu halten.
Kumulierung:
  • Zuwendungen aus dem Programm können mit Zuwendungen aus anderen Programmen des Landes Nordrhein-Westfalen, des Bundes oder anderen Institutionen kumuliert werden, sofern dies im Rahmen der weiteren Programme möglich ist.
  • Eine gleichzeitige Förderung von Photovoltaik Anlagen und Batteriespeicher für ein und das selbe Grundstück ist ausgeschlossen.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Kreis Düren
Amt für Kreisentwicklung und Wirtschaftsförderung
Bismarckstraße 22
52351 Düren
E-Mail-Adresse: klimaschutz@kreis-dueren.de
Internet: www.kreis-dueren.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Photovoltaik | Batteriespeicher | Einbau Solarthermieanlage | Thermosolaranlage für Heizung und Warmwasser | Fensteraustausch

Übersicht über alle Förderprogramme