Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: infra fürth gmbh - Förderung Umstellung auf Erdgas-Brennwerttechnik (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert wird die Umstellung einer vorhandenen Zentralheizungoder von Einzelöfen, welche mit den Energieträgern Kohle, Koks, Öl oder Flüssiggas betrieben werden, aufumweltschonende Erdgas-Brennwerttechnik.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

  • Antragsberechtigt Eigentümer*innen einer Wohnung, eines Wohngebäudes oder Verwalter*innen eines gesamten Objektes. Nichteigentümer*innen (z.B. Mieter*innen) müssen eine schriftliche Zustimmung des/der Eigentümer*in einreichen.
  • Der/die Antragsteller*in muss Strom- und/oder Erdgaskund*in (falls technisch möglich) der infra fürth gmbh sein.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Der Zuschuss ist abhängig von der Nennwärmeleistung und beträgt:
    • bis 50 kW 250 Euro
    • bis 100 kW 500 Euro
    • ab 100 kW 750 Euro.
  • Die Anlage wird über das Produkt infraTHERM installiert, es besteht eine Zusatzförderung von bis 50 kW mit 250 Euro, bis 100 kW mit 500 Euro und ab 100 kW mit 750 Euro.
  • Der/die Kund*in muss fünf Jahre Erdgas- bzw. Stromkund*in der infra fürth gmbh sein.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

infra fürth gmbh
Abteilung Energiedienstleistungen
Leyher Straße 69
90763 Fürth
Telefon: 0911/9704-4555
Fax: 0911/9704-4556
E-Mail-Adresse: energiedienstleistung@infra-fuerth.de
Internet: www.infra-fuerth.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Erdgasheizung

Übersicht über alle Förderprogramme