Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: Mainova AG - Förderung Brennstoffzelle (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert wird ein Brennstoffzellenaggregat für das in Planung befindliche Wohngebäude mit bis zu 6 Wohneinheiten sowie Gewerbetriebe und für Gebäude von Vereinen.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Das Wohngebäude, in dem die Brennstoffzelle installiert wird, muss im Netzgebiet (Strom- und/oderGasnetzgebiet) der Netzdienste Rhein Main (NRM) liegen. Eine Förderung erfolgt nicht für Gebäude in von Mainova mit Fern- und Nahwärme versorgten Gebieten.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Der Erwerb und die Errichtung einer neuen Brennstoffzelle wird mit einem finanziellern Zuschuss zu den Betriebskosten mit 500 Euro gefördert.
  • Die Förderung ist gebunden an einen Energieliefervertrag mit einer Laufzeit von zwei Jahren.
Kumulierung: Grundsätzlich ist eine Kombination der Förderung auch mit öffentlichen Mitteln möglich. Mainova behält sich jedoch vor, einen Förderantrag abzulehnen, sofern er bereits durch andere Fördermaßnahmen ausreichend unterstützt wird.

Kontakt zur Antragstelle:

Mainova AG
KlimaPartner-Team
Stiftstraße 30
60313 Frankfurt am Main

Kontakt zum Fördergeber:

Mainova AG
Solmsstraße 38
60623 Frankfurt am Main
Telefon: 0800 11 999 88
E-Mail-Adresse: klimapartner@mainova.de
Internet: www.mainova.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Brennstoffzellen-Heizung | Energieeffizienter Neubau

Übersicht über alle Förderprogramme