Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: SpreeGas - Elektromobilität (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert wird die Umstellung von einem anderen Energieträger auf Erdgas bzw. im Rahmen einer Heizungsmodernisierung der Einbau von Erdgas-Brennwerttechnik (BWT), einer Gas-Wärmepumpe oder einer Mikro-KWK-Anlage mit Gasantrieb.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind SpreeGas-Kund*innen mit einem gültigen Gasliefervertrag im NetzgebietSpree-Niederlausitz.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Der Zuschuss beträgt 300 Euro.
  • Wird gleichzeitig die gesamte Öltankanlage oder ein Flüssiggastank durch innovative Heiztechnologie mit Erdgas ersetzt, wird ein Extra-Bonus von 200 Euro gewährt.
  • Voraussetzung: Gasliefervertrag über 36 Monate

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

SpreeGas
Gesellschaft für Gasversorgung und Energiedienstleistung mbH
Nordparkstraße 30
03044 Cottbus
Telefon: 0355/7822-0
Fax: 0355/7822-105
E-Mail-Adresse: post@spreegas.de
Internet: www.spreegas.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Erdgasheizung | Heizungserneuerung ohne Energieträgerwechsel | Wärmepumpe | BHKW

Übersicht über alle Förderprogramme