Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: BAFA - Elektromobilität (Umweltbonus) (Zuschuss)

Was wird gefördert?

  • Förderfähig ist der Erwerb (Kauf oder Leasing) eines neuen, erstmals zugelassenen, elektrisch betriebenen Fahrzeuges gemäß § 2 des Elektromobilitätsgesetzes, sowie der Erwerb eines Elektrofahrzeuges bei der zweiten Zulassung im Inland.
  • Das Elektrofahrzeug muss ein reines Batterieelektrofahrzeug, ein von außen aufladbares Hybridelektrofahrzeug oder ein Brennstoffzellenfahrzeug sein und sich auf der Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge befinden.
  • Zusätzlich ist der Erwerb eines akustischen Warnsystems (AVAS) förderfähig, welches zum Zeitpunkt des Erwerbs serienmäßig vom Hersteller oder durch eine autorisierte Werkstatt in ein gemäß dieser Richtlinie zu förderndes Fahrzeug eingebaut wurde.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

  • Antragsberechtigt sind Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Körperschaften und Vereine, auf die ein Fahrzeug als Käufer*in oder Leasingnehmer*in zugelassen wird.
  • Ein/e Leasinggebende/r ist nur dann antragsberechtigt, wenn er/sie das Fahrzeug zur Eigennutzung erwirbt. Wenn das Fahrzeug auf eine andere Person als den/die Antragsteller*in zugelassen wird, kann keine Förderung gewährt werden. Ein Dritter kann für die Antragstellung bevollmächtigt werden.

Beschreibung des Förderprogramms:

Fahrzeuge, die nach dem 3. Juni 2020 und bis zum 31. Dezember 2021 erstmalig zugelassen werden, erhalten eine Innovationsprämie, bei der der Bundesanteil zwei Drittel und der Herstelleranteil ein Drittel der Förderung beträgt.

  • Umweltbonus für Batterieelektro- oder Brennstoffzellenfahrzeuge:
    • Kauf: Bei einem Nettolistenpreis unter 40.000 Euro liegt der Bonus bei 9.000 Euro. Bei Fahrzeugen über 40.000 Euro werden 7.500 Euro gezahlt.
    • Leasinglaufzeit 6 bis 11 Monate: Bei einem Nettolistenpreis unter 40.000 Euro liegt der Bonus bei 2.250 Euro. Bei Fahrzeugen über 40.000 Euro werden 1.825 Euro gezahlt.
    • Leasinglaufzeit 12 bis 23 Monate: Bei einem Nettolistenpreis unter 40.000 Euro liegt der Bonus bei 4.500 Euro. Bei Fahrzeugen über 40.000 Euro werden 3.750 Euro gezahlt.
    • Leasinglaufzeit über 23 Monate: Bei einem Nettolistenpreis unter 40.000 Euro liegt der Bonus bei 9.000 Euro. Bei Fahrzeugen über 40.000 Euro werden 7.500 Euro gezahlt.

  • Umweltbonus für von außen aufladbare Hybridelektrofahrzeuge (sogenannte Plug In-Hybride):
    • Kauf: Bei einem Nettolistenpreis unter 40.000 Euro liegt der Bonus bei 6.750 Euro. Bei Fahrzeugen über 40.000 Euro werden 5.625 Euro gezahlt.
    • Leasinglaufzeit 6 bis 11 Monate: Bei einem Nettolistenpreis unter 40.000 Euro liegt der Bonus bei 1.687,50 Euro. Bei Fahrzeugen über 40.000 Euro werden 1.406,25 Euro gezahlt.
    • Leasinglaufzeit 12 bis 23 Monate: Bei einem Nettolistenpreis unter 40.000 Euro liegt der Bonus bei 3.375 Euro. Bei Fahrzeugen über 40.000 Euro werden 2.815,50 Euro gezahlt.
    • Leasinglaufzeit über 23 Monate: Bei einem Nettolistenpreis unter 40.000 Euro liegt der Bonus bei 6.750 Euro. Bei Fahrzeugen über 40.000 Euro werden 5.625 Euro gezahlt.

  • Förderhöhe für junge Gebrauchtfahrzeuge: siehe Richtlinie
  • Die Förderung eines AVAS beträgt pauschal 100 Euro.
  • Eine Beantragung der Förderung ist als Einzel- oder Sammelantrag möglich.
Kumulierung: Der BAFA Umweltbonus kann mit folgenden Förderprogrammen kombiniert werden:
  • den Förderrichtlinien Elektromobilität und Markthochlauf NIP2 des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)
  • dem Sofortprogramm „Saubere Luft“ und dem Flottenaustauschprogramm „Sozial und Mobil“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)
  • den Förderprogrammen „Wirtschaftsnahe Elektromobilität“ (WELMO) sowie dem Förderprogramm: „Klimaschutzoffensive für den Mittelstand“ der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

Kontakt zur Antragstelle:

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
Referat 422
Frankfurter Straße 29 - 35
65760 Eschborn
Telefon: 06196/908-1009
Fax: 06196/908-1014
E-Mail-Adresse: elektromobilitaet@bafa.bund.de
Internet: www.bafa.de

Kontakt zum Fördergeber:

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Scharnhorststraße 34-37
10115 Berlin
Telefon: 030/18 615-6141
Fax: 030/18 615-5208
E-Mail-Adresse: info@bmwi.bund.de
Internet: www.bmwi.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Kauf eines Elektro- oder Hybrid-Autos

Übersicht über alle Förderprogramme