Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: Stadtwerke Ostmünsterland - Förderung Umstellung auf Erdgas (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert wird die Umstellung der Heizung von Öl oder Elektroheizung (keine Wärmepumpen) auf Erdgas.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Privatkund*innen der Stadtwerke Ostmünsterland.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Die Förderung beträgt für Mehrfamilienhäuser (mit Gaszentralheizung) je 3 bis 5 Wohneinheiten = 450 Euro, 6 bis 11 Wohneinheiten = 600 Euro, 12 bis 23 Wohneinheiten = 750 Euro und ab 24 Wohneinheiten = 900 Euro.
  • Für Mehrfamilienhäuser (mit Gaszentralheizung) beträgt der Zuschuss je eingebauter neuer Gaszentralheizung 100 Euro.
  • Ein Sonderbonus von 100 Euro wird bei Einbau einer Gas-Brennwerttherme, Gas-Wärmepumpe oder erdgasbetriebenes Mini/Mikro-BHKW gewährt.
  • Gewerblich genutzte Immobilien erhalten einen gesonderten Förderbetrag auf Anfrage.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Stadtwerke Ostmünsterland GmbH & Co. KG
Münstertor 46–48
48291 Telgte
Telefon: 02522/9307-29
Fax: 02504/7006-101
E-Mail-Adresse: stefan.werner@so.de
Internet: www.so.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Erdgasheizung | Wärmepumpe | BHKW | Heizungsmodernisierung | Wärmepumpen

Übersicht über alle Förderprogramme