Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: SWS Stadtwerke Stralsund GmbH - Umstellung auf Erdgasheizung (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert wird die erstmalige Inbetriebnahme einer mit Erdgas betriebenen Heizungsanlage, sofern sich der Standort der Heizungsanlage im Netzgebiet der SWS Netze GmbH befindet. Dabei muss es sich um eine Umrüstung von Heizöl oder Flüssiggas auf Erdgas handeln.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind natürliche Personen, Personengesellschaften und juristische Personen, die Eigentümer*innen einer Erdgasheizung sind und ihren Wohn- bzw. Firmensitz in Mecklenburg-Vorpommern haben.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Die Förderung in Höhe von einmalig 250 Euro erfolgt in Form einer Gutschrift und wird dem Kund*innenkonto gutgeschrieben.
  • Voraussetzung: Gaslieferungsvertrag mit der SWS Energie GmbH mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

SWS Stadtwerke Stralsund GmbH
Frankendamm 7
18439 Stralsund
Telefon: 03831/241-5511
Fax: 03831/241-5234
E-Mail-Adresse: lutz.scholz@energie-stralsund.de
Internet: www.stadtwerke-stralsund.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Erdgasheizung

Übersicht über alle Förderprogramme