Förderprogramm: Sachsen - Förderrichtlinie Speicher - FRL Speicher/2021 (RL Speicher) (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert werden:

  • Investitionen für dezentrale, wieder aufladbare, ortsfeste Speicher für elektrische Energie auf Basis der Umwandlung chemischer Energie (Stromspeicher, einschließlich Quartierspeicher und Nachrüstsätze), mit Ausnahme von Blei-Akkumulatoren, auch in Verbindung mit ortsfester Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge
  • Investitionen für dezentrale, ortsfesten Anlage, die elektrische Energie aus Photovoltaikanlagen in thermische Energie umwandelt und speichert (Wärmespeicher in Form von Neuinvestitionen, Ersatzinvestitionen oder Erweiterungen von saisonalen Energiespeichersystemen) und
  • Kombinationen aus Strom- und Wärmespeichern.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind grundsätzlich alle natürlichen und juristischen Personen des öffentlichen und privaten Rechts (einschließlich deren Zusammenschlüsse sowie Angehörige Freier Berufe), die Eigentümer*innen, Pächter*innen oder Mieter*innen der Flächen im Freistaat Sachsen sind, auf denen das Vorhaben realisiert werden soll.

Beschreibung des Förderprogramms:

Die Zuwendung wird als Festbetragsfinanzierung zu den zuwendungsfähigen Ausgaben gewährt. Die Höhe der Zuwendung ist auf die tatsächliche Höhe der zuwendungsfähigen Ausgaben begrenzt:

  • Konventioneller Stromspeicher: Die Zuschusshöhe beträgt 500 Euro (Sockelbetrag) + pro kWh Nutzkapazität 200 Euro (Leistungsbetrag)
  • Wärmespeicher: Die Zuschusshöhe beträgt 250 Euro pro Kubikmeter Wasseräquivalent nutzbares Speichervolumen.
  • Die Zuwendung für konventionelle Stromspeicher und/oder Wärmespeicher beträgt maximal 50.000 Euro.
  • Für die mit dem Stromspeicher verknüpfte Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge beträgt die Zuwendung 400 Euro pro Ladepunkt AC und 1 500 Euro pro Ladepunkt DC.
  • Eine Zuwendung wird nur gewährt, wenn die Gesamthöhe der Zuwendung mehr als 2.500 Euro beträgt.
Kumulierung: Zur Finanzierung dürfen keine Mittel aus anderen gleichartigen Förderprogrammen (z.B. der KfW) eingesetzt werden.

Kontakt zur Antragstelle:

Sächsische Aufbaubank – Förderbank –
Abteilung Umwelt und Landwirtschaft
01054 Dresden

Kontakt zum Fördergeber:

Sächsische Aufbaubank
- Förderbank - (SAB)
Pirnaische Straße 9
01069 Dresden
Telefon: 0351/4910-4910
Fax: 0351/4910-1788
E-Mail-Adresse: servicecenter@sab.sachsen.de
Internet: www.sab.sachsen.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Photovoltaik | Batteriespeicher | Kauf einer Ladestation

Übersicht über alle Förderprogramme