Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: Hessen - Maßnahmen zur Barrierereduzierung bei WEG (Förderkredit)

Was wird gefördert?

Gefördert werden barrierereduzierende Maßnahmen von Wohngebäuden im Eigentum von Wohnungseigentümer*innen-Gemeinschaften (WEG) mit dem Darlehen aus den KfW-Programm Altersgerecht Umbauen.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Förderberechtigt ist die teilrechtsfähige Wohnungseigentümer*innen-Gemeinschaft, vertreten durch den von ihr bestellte/n Verwalter*in. Die WEG ist Darlehensnehmer*in.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Die Förderung erfolgt in Form von Darlehen, die als Verbandskredit gewährt werden.
  • Es gelten die von der KfW vorgegebenen Darlehenshöchstbeträge und Konditionen in dem Programm Altersgerecht Umbauen – Kredit (bis zu 50.000 Euro je Wohneinheit).
  • Die Zinsbindung beträgt 10 Jahre. Es wird ein tilgungsfreies Anlaufjahr gewährt.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen
Strahlenbergerstraße 11
63067 Offenbach am Main
Telefon: 069/9132-2589
E-Mail-Adresse: jan.ulbrich@wibank.de
Internet: www.wibank.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Altersgerecht Umbauen | Einbruchschutz

Übersicht über alle Förderprogramme