Förderprogramm: Stadtwerke Gießen - Planung, Bau und Optimierung von Heizungsanlagen (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert wird die Planung, Bau und Optimierung von Heizungsanlagen.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Kund*innen der SWG.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Der Zuschuss beträgt 40 Euro.
  • Leistungen:
    • Nach einer Besichtigung der alten Heizungsanlage und der Bedarfsermittlung für die neue Erdgas-Heizung wird ein Angebot in zwei Schritten für die gesamte Dienstleistung „Planung, Bau und Optimierung von Heizungsanlagen“ erstellt.
    • Wenn Sie den Auftrag erteilen, holt die SWG bei drei verschiedenen Partner-Installationsunternehmen Angebote ein und bewertet diese. Nach der Installateur*innenauswahl wird dieser Betrieb mit der Ausführung beauftragt.
    • Die SWG überwacht die Arbeiten an der Heizungsanlage und übernimmt auch die Endabnahme. Ist alles in Ordnung, erhalten Sie die Rechnung über den vereinbarten Festpreis.
    • Der/die SWG-Energieberater*in ist während der gesamten Zeit Ihr/e Ansprechpartner*in.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Stadtwerke Gießen AG
SWG-Kundenzentrum
Marktplatz 8
35390 Gießen
Telefon: 0641/708-1177, 0800 23 02 100
E-Mail-Adresse: energieberatung@stadtwerke-giessen.de
Internet: www.stadtwerke-giessen.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Heizungserneuerung ohne Energieträgerwechsel | Erdgasheizung (Brennwerttechnik)

Übersicht über alle Förderprogramme