Förderprogramm: ELE GmbH - Mikro-KWK-Anlagen (Zuschuss)

Was wird gefördert?

  • Gefördert werden Mikro-KWK-Anlagen (elektrische Leistung von maximal 2 kW).
  • Sie müssen die Bedingungen des staatlichen Förderprogramms für hocheffiziente kleine Kraft-Wärme-Kopplung (Mini-KWK-Impulsprogramm) erfüllen und auf der Liste der förderfähigen Mini-KWK-Anlagen aufgeführt sein. Diese Liste wird vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ständig aktualisiert.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Gefördert werden Privatkund*innen. Die Förderung gilt ausschließlich für Anlagen in Wohngebäuden innerhalb des ELE Grundversorgungsgebiets (Gelsenkirchen, Bottrop, Gladbeck).

Beschreibung des Förderprogramms:

Der Zuschuss beträgt je neuer Anlage 500 Euro. Voraussetzungen:

  • Es muss ein erschließbarer Zugang zum Erdgasnetz (Abnahmestelle) im Gas-Grundversorgungsgebiet der ELE vorhanden sein.
  • Der/die Antragstellende verpflichtet sich, die von ELE angebotene Energie Erdgas für die nächsten zwei Jahre, beginnend mit der Inbetriebnahme der neuen Anlage, zu beziehen.

Kontakt zur Antragstelle:

ELE Emscher Lippe Energie GmbH
V-PP
Ebertstraße 30
45879 Gelsenkirchen
Telefon: 0209/165-3610
Fax: 0209/165-2334
E-Mail-Adresse: foerderung@ele.de
Internet: www.ele.de

Kontakt zum Fördergeber:

ELE Emscher Lippe Energie GmbH
Ebertstraße 30
45879 Gelsenkirchen
Telefon: 0209/165-10
Fax: 0209/165-2251
E-Mail-Adresse: ele@ele.de
Internet: www.ele.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

BHKW | Erdgas-BHKW

Übersicht über alle Förderprogramme