Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: GVG - Finanzierungsangebot Erdgas (Förderkredit)

Was wird gefördert?

Gefördert werden die Erneuerung der bestehenden Erdgas-Heizungsanlage bzw. die Umstellung einer Heizungsanlage auf Erdgas.

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Privat- oder Gewerbekunden der GVG Rhein-Erft in einem Produkt mit Preisgarantie, die ihre Heizungsanlage auf Erdgas umstellen oder ihre Erdgas-Heizungsanlage bzw. Anlageteile erneuern.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Die maximale Darlehenssumme beträgt bis zu 5.100 Euro.
  • Finanzierung bei 2 Prozent effektivem Jahreszins über 4 Jahre.
  • Der Eigenanteil soll bei mindestens 25 Prozent der gesamten Installationskosten liegen.
  • Voraussetzung: bestehender Erdgas-Liefervertrag mit der GVG Rhein-Erft in einem Produkt mit einer Preisgarantie von 24 Monaten.
Kumulierung: Die Förderung der GVG Rhein-Erft ist mit weiteren Förderungen der GVG Rhein-Erft kombinierbar.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Gasversorgungsgesellschaft mbH Rhein-Erft
Max-Planck-Straße 11
50354 Hürth
Johanne Todt, Nadine Morawietz
Telefon: 02233/79 09-3036, 3064
Fax: 02233/79 09-5502
E-Mail-Adresse: vertrieb­@gvg.de
Internet: www.gvg.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Erdgasheizung | Heizungserneuerung ohne Energieträgerwechsel

Übersicht über alle Förderprogramme